Wissensvermittlung » Fokus Schule

Die EnergieAgentur.NRW kooperiert bei Veranstaltungen und plant, Schülerfirmen besondere Hilfe anzubieten, die sich in Zukunft mit einer nachhaltigen Geschäftsidee aus dem Themenfeld Energie beschäftigen möchten. Diese werden unter dem Slogan „Energy.Business&School“ begleitet.
Foto: EnergieAgentur.NRW

Schülerfirmen

Loading the player...
Loading the player...
Start des Repair-Cafés am 17. Januar 2017.
Foto: St.-Pius-Gymnasium

Projekt des Monats: Ökologisches Jahr am St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld

Mitmachen bei der Schülerfirma-Aktion START ME UP!

Loading the player...
/wissen/schuelerfirmen
/eanrw/kologisches_jahr_am_st.-pius-gymnasium_in_coesfeld
/wissen/schuelerfirmen/mitmachen_schuelerfirmen
/wissen/start_me_up__schuelerfirmen_mit_energie

Information

Projektförderungen

Bundesumweltministerium veröffentlicht neue Fassung der Kommunalrichtlinien für neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen

Seit Januar 2019 und bis zum 31.12.2022 können Kommunen, kommunale Unternehmen, Kitas, (Hoch-)schulen, Jugendeinrichtungen, Sportvereine und andere Akteure wieder Anträge für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Kommunalrichtlinie stellen. Besonders attraktiv ist das Programm für finanzschwache Kommunen: Sie erhalten erhöhte Zuschüsse. Die Änderungen der neuen Fassung sind auf der Seite der nachfolgenden Verlinkung zusammengefasst.
mehr

CHILDREN Jugend hilft! Förderprogramm für soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren können bei CHILDREN Jugend hilft! Fördergelder bis zu 2.500 Euro beantragen. Gefördert werden Eigeninitative und ehrenamtliche Projekte von Kindern und Jugendlichen, die sich mit ihren eigenen Ideen für Menschen in Armut, Krankheit, Not oder schwierigen Lebenslagen engagieren.  Mit dem gestellten Antrag sind sie auch im bundesweiten Engagement-Wettbewerb nominiert und können als Siegerprojekt eine Fahrt zum mehrtägigen CHILDREN Jugend hilft! Camp in Berlin gewinnen.
mehr

Projekt „Klima-Schülervertreter“ unterstützt Schülerinnen und Schüler beim Klimaschutz

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert das Bundesumweltministerium das dreijährige Projekt "Klima-SV", bei dem sogenannte "Klima-Schülervertreter" Aktionen und Projekte zum Klimaschutz organisieren, um so die Treibhausgasemissionen an ihrer Schule zu reduzieren. Ziel des Projektes "Klima-SV" ist es, junge Menschen für den Klimaschutz zu begeistern und zu motivieren, ihre Umwelt selber zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen. Gemeinsam entwickeln Schülerinnen und Schüler eigene konkrete Lösungen für den Klimaschutz. Das Projekt bindet die Teilnehmenden in alle Schritte der Planung und Durchführung ein. 120 Jugendliche werden dabei als Klima-Beraterinnen und Berater ausgebildet.
mehr

Förderprogramm für Umweltbildungseinrichtungen - Landesnetzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW“

Das Umweltministerium Nordrhein-Westfalen stellt ab sofort eine Million Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um ein landesweites Netzwerk außerschulischer Lernorte der Umweltbildung aufzubauen. Mit den Fördermitteln sollen Bildungs- und Vernetzungsaktivitäten regional bedeutsamer Einrichtungen der Umweltbildung unterstützt werden Umweltbildungseinrichtungen, die am Landesnetzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW“ als Regionalzentrum mitarbeiten wollen und ihre Bildungsarbeit im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gestalten, können sich ab sofort mit ihrem Konzept bewerben.
mehr

Anzeigentafeln für Erneuerbare Energien in Schulen und Kirchen

Förderung von Visualisierungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien (z.B. Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen, Fotovoltaikanlagen), die insbesondere in Berufschulen, Berufsbildungszentren, Fachhochschulen, Universitäten oder Kirchen erfolgen.
mehr