Wissensvermittlung » Fokus Schule

Die EnergieAgentur.NRW kooperiert bei Veranstaltungen und plant, Schülerfirmen besondere Hilfe anzubieten, die sich in Zukunft mit einer nachhaltigen Geschäftsidee aus dem Themenfeld Energie beschäftigen möchten. Diese werden unter dem Slogan „Energy.Business&School“ begleitet.
Foto: EnergieAgentur.NRW

Schülerfirmen

Loading the player...
Loading the player...
Start des Repair-Cafés am 17. Januar 2017.
Foto: St.-Pius-Gymnasium

Projekt des Monats: Ökologisches Jahr am St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld

Mitmachen bei der Schülerfirma-Aktion START ME UP!

Loading the player...
/wissen/schuelerfirmen
/eanrw/kologisches_jahr_am_st.-pius-gymnasium_in_coesfeld
/wissen/schuelerfirmen/mitmachen_schuelerfirmen
/wissen/start_me_up__schuelerfirmen_mit_energie

Information

KlimaTeens – Energie und Klimaschutz – Experimente für die Klasse 7 bis 9

KlimaTeens – an Ihrer Schule vor Ort

Die Unterrichtseinheit „KlimaTeens“ der EnergieAgentur.NRW ist für die 7. Bis 9. Klassen der weiterführenden Schulen in NRW buchbar. Ziel der Unterrichtseinheit (1 Doppelstunde) ist es, Schülerinnen und Schülern das Thema Klimaschutz durch Experimente mit Alltagsprodukten näher zu bringen.

Die Unterrichtseinheit beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie beeinflussen unsere Alltagsprodukte das Klima?
  • Welchen Einfluss haben Produktion, Nutzung und Entsorgung auf das Klima?
  • Kann durch Vermeidung und Verwertung das Klima geschützt werden?

Produkte im Fokus:
Kunststoffprodukte: Vom Longboard bis zur Plastiktüte
Schlaue Begleiter: Smartphone und Co prägen unseren Alltag.

Lehrkräfte der beteiligten Schulen nutzen die Einheit als Weiterbildung und können so im Nachhinein die Unter­richtseinheit in Eigenregie durchführen.

 
Um für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren, sollen trotz des ernsten Hintergrunds, Spaß und Forschergeist durch Experimente bei der Unterrichtseinheit „KlimaTeens“ im Vordergrund stehen.

Unterschiedliche Stationen animieren zum Selbstentdecken und Nachforschen, es darf gestaunt, ausprobiert und gerätselt werden. Die theoretische Anleitung erfolgt durch Dozentinnen und Dozenten der EnergieAgentur.NRW, die durch NRW reisen und die Schulen direkt vor Ort aufsuchen.

Das Angebot ist für die Schulen kostenfrei.

Jugendliche bekommen durch die Experimente den Zugang zu Klimaschutzthemen und Anregungen über unsere zukünftige Versorgung mit Rohstoffen nachzudenken.

Im Zuge des allgemein wachsenden Bewusstseins über die Bedeutung des Klimawandels und dem sorgsamen Umgang mit unseren Ressourcen macht das Thema längst nicht mehr vor den Schultoren halt. Der Wandel der Energieversorgung und die Notwendigkeit des energiesparenden Verhaltens setzt in der ganzen Gesellschaft eine entsprechende Umorientierung voraus. Hier kann die Schule, als Teil des Schulwesens, einen wichtigen Beitrag leisten indem sie ein entsprechendes Fundament legt. Die Schule kann mit diesem Thema im Unterricht wichtige Lernanlässe für die künftige Entscheidungs- und Handlungskompetenz der Heranwachsenden schaffen und sie zudem befähigen, sich durch die erlangten Kenntnisse und Fähigkeiten an der öffentlichen Diskussion zu beteiligen.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 aller, weiterführenden Schulen in NRW, Lehrer der entsprechenden Schulklassen
Klassenstärke: bis zu 30 Jugendliche
Zeitrahmen: 1 Unterrichts-Doppelstunde
Kosten: Übernahme durch die EnergieAgentur.NRW

Organisation einer Veranstaltung

Wenn Sie eine Unterrichtseinheit für Ihre Schule buchen möchten, wenden Sie sich bitte vorzugsweise per E-Mail
an die EnergieAgentur.NRW unter: KlimaTeens@energieagentur.nrw

  • Bitte hinterlassen Sie in Ihrer Anfrage Ihre kompletten Kontaktdaten/Anschrift einschließlich erreichbarer Telefonnummer.
  • Aus dem Referententeam der EnergieAgentur.NRW nimmt Ihr/e zukünftige/r Dozentin oder Dozent Kontakt zu Ihnen auf, um Terminabsprachen zu treffen und die Veranstaltung zu planen.
  • Voraussetzung für die Durchführung der Unterrichts­einheit: Betreuung der Schülerinnen und Schüler durch die zuständige Lehrperson. Teilnahme von 1-3 weiteren Lehrpersonen (je nach Schulgröße) zur internen Weiterbildung. Die Schule erklärt sich bereit, pro gebuchter kostenloser Unterrichtseinheit nachfolgend mindestens eine Einheit in Eigenregie durchzuführen. Sie bekommt hierzu Schülerarbeitshefte im Klassensatz, Handreichungen für Lehrkräfte und Materiallisten zur Verfügung gestellt.

Frau Sabine Hocher
Kommunikation
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455226
hocher@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.