Wissensvermittlung » Schülerfirmen

/wissen/schuelerfirmen/beispiele_schuelerfirmen?preview=1&mm=Klimaschutz-als-Geschftsidee#ts
/wissen/schuelerfirmen
/wissen/schuelerfirmen/schuelerfirmen_filme?mm=Info#ts

Schülerfirmen

Nachhaltige Schülerfirmen

Nachhaltige Schülerfirmen haben sich neben wirtschaftlichen Zielen einer Schülerfirma darüber hinaus noch weitere Ziele gesetzt: Sie möchten bei der Umsetzung ihres Unternehmensmodells auch noch ökologische und soziale Ziele in den Fokus setzen. Hierbei bilden die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung eine wichtige Grundlage: Strategie und Leitbild werden hiernach geformt, Produktionen werden umweltschonend geplant, ein eventueller Gewinn wird für nachhaltige Projekte zur Verfügung gestellt.

Zitat aus der Lehrerfortbildung im Projekt StartGreen@School:

„Nachhaltige Schülerfirmen wollen nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sein. Sie verfolgen dabei auch ökologische und soziale Ziele. Produkt, Produktion und Betrieb sind so gestaltet, dass die Natur möglichst wenig belastet wird, die Schülerinnen und Schüler persönlich in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt werden, das Miteinander üben können und dabei auch gesellschaftliche Probleme wie z.B. das gemeinsame Wirtschaften in der Einen Welt erfahren. Vernetztes Denken unter den Aspekten Wirtschaft, Umwelt, Soziales und Kultur (im globalen Kontext) wird erlernt und gefördert.“

Dipl.-Geogr. Andrea Fischer
Wissensmanagement
EnergieAgentur.NRW
0202 2455255
fischer@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter