Wissensvermittlung » Fokus Kindertagesstätten

Fokus Kindertagesstätten

Förderungen im Energiebereich für Kitas

Kitas, die energieeffiziente und klimafreundliche Maßnahmen in ihre Einrichtung integrieren möchten, haben hier die Möglichkeit sich über finanzielle Unterstützung für ihre Projekte und Klimaschutzaktionen zu informieren. Hier finden Kita-Mitarbeiter Projekte, Initiativen und Wettbewerbe, die sie in ihrer Arbeit mit den Kindern unterstützen. Weitere Hinweise finden Sie auch in unserem Förder.Navi.

Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen – Zukunft, Umwelt, Gesellschaft (ZUG)

Bis zum Jahr 2023 wird das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) mit einem neuen Förderprogramm soziale Einrichtungen und deren kommunale und sonstige Träger, wie beispielsweise Wohlfahrtsverbände, unterstützen, sich gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen. Insgesamt werden 150 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe dieses Förderprogramms will das BMU dazu beitragen, sowohl akute klimatische Belastungen in den sozialen Einrichtungen abzumildern als auch eine umfassende Vorbereitung auf zukünftige klimatische Veränderungen zu ermöglichen.

Für Anträge, die bis zum 30. Juni 2021 gestellt werden, gelten erhöhte Förderquoten. Zukünftige Antragsfenster sind sowohl für 2021 als auch in den Folgejahren vorgesehen. Informationen hierzu werden demnächst auf der Internetseite bekannt gegeben.
mehr

Deutschland macht's effizient – Förder-Wegweiser des Bundes hilft auch Trägern von Schul- und Kita-Gebäuden

Kommunen und gemeinnützige Organisationen können mit Energieeffizienz viel Geld sparen. Die Internetseite der Bundesregierung zeigt Unterstützungswege für Beratung und Umsetzung auf.
mehr

Jugendklimafonds – Coming Soon 2021

Das Bundesumweltministeriums kündigt den Start eines Jugendklimafonds für Anfang 2021 an. Projekte zum Klimaschutz von Jugendlichen und jungen Menschen sollen mit bis zu 2000 € auf unbürokratische Weise gefördert werden. Der Kreativität der Ideen zum Thema Klimaschutz sind dabei keine Grenzen gesetzt. Neben den individuellen Projekten bildet die Vernetzung zwischen den Projekten und Gruppen eine wichtige Säule des neuen Programms. Zusätzlich beabsichtigt der Jugendklimafonds zukünftig Klimaschutzstipendien für junge Menschen zu ermöglichen, die sich persönlich in besonderer Weise für den Klimaschutz engagieren. Dabei soll unter anderem die Vielfältigkeit des klimapolitischen Engagements von Jugendlichen in unserem Land gefördert und sichtbar gemacht werden.
mehr

Förderprogramme von Stiftungen im Bereich Klimabildung 

Zahlreiche Stiftungen haben Unterstützungen im Bereich Klimabildung im Angebot.
Zudem bietet der Bundesverband Deutscher Stiftungen eine umfassende zentrale Förderdatenbank, mit der Möglichkeit nach Unterstützungsthemen zu suchen. Nachfolgend eine Auswahl:

Förderung für kleine Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit

Planen Sie eine Aktion zum Thema Handy-Recycling? Oder möchten Sie einen Fair Trade-Workshop organisieren? Für Klimaschutzprojekte in Kitas oder Schulen können Sie finanzielle Unterstützung beantragen, wenn es um entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit geht.
Mit Förderzuschüssen von bis zu 2.000 Euro unterstützt das Aktionsgruppenprogramm (AGP) des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Engagierte in Schulen, Kitas  und Initiativen, die ihr Wissen über die Zusammenhänge der Einen Welt vertiefen und weiter vermitteln.
mehr

Förderung von Energiesparmodellen in Schulen, Kitas, Sport- und Jugendeinrichtungen – erhöhte Zuschüsse ab 1. August 2020

Kommunen, kommunale Unternehmen, Kitas, (Hoch-)schulen, Jugendeinrichtungen, Sportvereine und andere Akteure können Anträge für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Kommunalrichtlinie stellen. Hierzu gehören auch Energiesparmodelle in Bildungs- und Sporteinrichtungen und damit zusammenhängende Personal- und Sachkosten. In der neuen Fassung wird die Förderquote um 10%-Punkte erhöht und die Eigenmittel werden von 15% auf 5 % gesenkt. Finanzschwache Kommunen können den verbliebenen Eigenanteil jetzt auch durch Drittmittel finanzieren.

Weitere Informationen unter folgenden Links:

aktiv fürs klima

ist ein spezieller Aufbau für eine Programmstruktur zur Ein- oder Weiterführung eines Energiesparmodells an Bildungseinrichtungen. Es zielt auf die langfristige Senkung der Energiekosten für öffentliche Einrichtungen ab. Innovative Energiesparmodelle werden mit 65-91% vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert.
mehr

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Der Wissenschaftsladen Bonn e.V. unterstützt Erzieher in NRW dabei, Kooperationspartner für Veranstaltungen im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ zu finden. Der Verein selbst bietet Unterstützung bei „Aktionen oder Projekttagen im Themenfeld ‚Nachhaltigkeit‘“ und in Form von Fortbildungen an.
mehr

Dipl.-Geogr. Andrea Fischer
Wissensmanagement
EnergieAgentur.NRW
0202 2455255
fischer@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter