Wissensvermittlung » EnergieJobs.NRW

Foto: EnergieAgentur.NRW

Hier geht es zum Instagramkanal von EnergieJobs.NRW

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.
Ein Auszubildender installiert eine Photovoltaikanlage.
Foto: Adobe Stock

Ausbildungsunternehmen im Bereich erneuerbare Energien in NRW

https://www.instagram.com/energiejobs.nrw/
/wissen/energiejobs.nrw/interviews
/wissen/energiejobs.nrw/energiejobs-karte
Folge uns auf Instagram

Weiterbildung

Fachkraft für Solartechnik

Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen wächst stetig. Dies birgt großes Potenzial sowohl für Handwerksfirmen, die im Bereich Solartechnik arbeiten, als auch für Fachkräfte. Denn es werden zunehmend Solartechniker gesucht, die die Anlagen planen, installieren und warten können.

Nach der Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK ist eine Weiterbildung zur Fachkraft für Solartechnik möglich.
Foto: Adobe Stock
Nach der Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK ist eine Weiterbildung zur Fachkraft für Solartechnik möglich.
Foto: Adobe Stock

Wie wird man zur Fachkraft für Solartechnik?

Der meist berufsbegleitende Fortbildungslehrgang zur Fachkraft für Solartechnik richtet sich vorwiegend an Handwerksmeister und Gesellen einschlägiger Berufe. Damit wird eine technische Ausbildung benötigt, wie beispielsweise Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Dachdecker oder Fassadenbauer.

Die Fortbildungen werden anschließend von den Handwerkskammern abgenommen, z.B. von der Handwerkskammer Bildungszentrum Münster. Mit der Weiterbildung sollen die ausgebildeten Fachleute anschließend eine kompetente Beratung zu den Technologien Solarthermie und Photovoltaik anbieten können.

Was genau machst Du?

Ein Solartechniker oder auch „Solarteur“ ist nach abgeschlossener Ausbildung grundsätzlich für die drei Bereiche Solarthermie, Photovoltaik und Wärmepumpe ausgebildet. Im Bereich Solarthermie geht es um die Nutzung der einstrahlenden Sonnenenergie, die Photovoltaik fokussiert sich auf die Umwandlung der Wärmeenergie in elektrische Energie und die Wärmepumpe ist für den Transport der Wärme innerhalb eines Gebäudes zuständig. Je nach Einsatz und Aufgabengebiet entwickeln Solartechniker ganzheitliche Energiekonzepte, auf denen dann die Durchführung bis zur fertigen Solaranlage basiert. Solartechniker arbeiten meist in Installationsbetrieben für Elektro- und Energietechnik, Dachdecker-Handwerksbetrieben, bei Planungsbüros oder in Energieversorgungsunternehmen.

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter