Windenergie

Das Windrad auf Clemens Pohlkemper Betriebsgelände hat eine prognostizierte Leistung von 1,75 Millionen Kilowatt pro Jahr.
Foto: Emergya Wind Technologies BV (EWT)

Projekt des Monats: Münsterländer Landwirt setzt auf Windenergie – 750-kW-Eigenverbrauchsanlage

Loading the player...
Entwarnung für Windenergieanlagen durch neue Studie zu Infraschall.

Windenergietagung 2019 - Perspektiven, Projekte, Technik

Die Windenergie-Branche diskutiert aktuelle Herausforderungen am 29. uns 30.11. in Bad Driburg.
Foto: Pixabay

Save the date! HUSUM Wind 2019

/eanrw/muensterlaender_landwirt_macht_seinen_strom_selbst
https://www.energieagentur.nrw/windenergie/windenergietagung_2019_-_perspektiven_projekte_technik
https://www.energieagentur.nrw/windenergie/husum_wind_2019

Information

WindPlanung.Navi

Der WindPlanung.Navi gibt einen gut strukturierten Überblick über Schritte, Verfahren und Meilensteine zum lokalen Ausbau der Windenergie und trägt so zur Transparenz des Windenergieausbaus in NRW bei. Den Start zum lokalen Ausbau der Windenergie stellt zumeist eine Flächenanalyse dar, um geeignete und möglichst konfliktfreie Standorte zu identifizieren. Daran schließen sich i.d.R. ein kommunales Bauleitplanverfahren sowie ein anlagenbezogenes Genehmigungsverfahren an. Sind diese Voruntersuchungen und verwaltungsrechtlichen Verfahren abgeschlossen, kann der Bau und Betrieb der Anlagen beginnen.

Mit dem WindPlanung.Navi erhalten Sie einen Überblick über den Gesamtprozess zum Ausbau der Windenergie sowie Detailinformationen über die wichtigsten Aktivitäten. Es wird insbesondere aufgezeigt, an welchen Stellen Bürgerinnen und Bürger wie auch behördliche Akteure an dem Prozess partizipieren können.

Windplanung.Navi Start

Frau RA'in Pia Dağaşan
Beraterin, Stellvertretende Projektleiterin Beteiligung & Planung
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455274
dagasan@energieagentur.nrw

Herr M.Sc. Maik Schatto
Berater
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455240
schatto@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.