Windenergie » Kleinwind

Kleinwind

Kleinwindprojekte in NRW

In dieser Rubrik werden Kleinwind-Projekte in NRW vorgestellt.

LVR Köln

Die vertikale KWEA auf dem Dach des Hochhauses des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) in Köln-Deutz produziert CO2-freien Strom und speist ihn direkt in das Versorgungsnetz des ca. 50 Meter hohen Gebäudes ein. Die KWEA vom Hersteller CLEANVERTEC hat einen Rotor-Durchmesser von 4,5 Meter bei einer Rotorblattlänge von vier Metern.

Firma Tekloth

Anlieferung, Montage, Aufstellen und Inbetriebnahme – in nur zwei Tagen wurde auf dem Gelände der Firma Tekloth in Bocholt eine 30 Meter hohe KWEA installiert. Seitdem erzeugt die KWEA des Typs Lely Arcon 10 mit einer Nennleistung von 9,8 Kilowatt (kW) in dem Gewerbe- und Industriegebiet für die Firma Tekloth Strom zur Eigennutzung.

Firma Directtech

Der TÜV Rheinland hat dem deutschen KWEA-Hersteller Directtech aus Moers ein Prototypenzertifikat überreicht. Die KWEA mit einer vertikalen Achse wurde nach dem Standard IEC 61400 zertifiziert und ist somit weltweit die erste vertikale KWEA mit einem Zertifikat nach diesem Regelwerk. Die KWEA hat eine Gesamthöhe von ca. 20 Metern und eine Nennleistung von 10 kW.

Marien-Grundschule Dülmen

Die Marien-Grundschule hatte am Wettbewerb "Schulen machen Wind" der EnergieAgentur.NRW teilgenommen und mit ihrem Projekt in der Kategorie „Grundschule“ den ersten Platz belegt. Mittlerweile steht eine KWEA mit drei Rotorblättern auf dem Dach des Schulgebäudes.

Uni Siegen

Auf dem Gebäude der Uni Siegen wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes eine KWEA mit horizontaler Anordnung des Maschinengehäuses errichtet. Die KWEA mit einer Nabenhöhe von 5 Metern und einer Nennleistung von 2,5 kW liefert nach Angaben des Projektleiters einen Stromertrag von ca. 200 Kilowattstunden pro Jahr. Im Fokus des Forschungsprojektes steht neben der Eigenstromerzeugung auch eine Messreihe zu Schallemissionen und einwirkende Kräfte auf die Konstruktion.

Tobias Scholz
Erneuerbare Energien
EnergieAgentur.NRW
0211 86 64 2412
scholz@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter