Wasserkraft

https://broschuerenservice.nrw.de/energieagentur/shop/Wasserkraft_in_Nordrhein-Westfalen_im_%c3%9cberblick/4
https://www.energieagentur.nrw/blogs/erneuerbare/faq/wasserkraft-faq/
/wasserkraft/fachaustausch_wasserkraft_2019
https://broschuerenservice.nrw.de/energieagentur/shop/Stromerzeugung_aus_erneuerbaren_Energien_-_Fragen_Antworten/2
https://www.energieagentur.nrw/content/anlagen/2019-09-13_Factsheet_EEG-Umlage_final.pdf
https://www.energieagentur.nrw/blogs/erneuerbare/

Information

Multimedia

Stümpelsche Mühle ist jetzt „Innovationsprojekt Klimaschutz“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.

Historisches Wasserrad liefert jetzt Strom

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.

Wasserräder an historischen Standorten haben in NRW längst nicht ausgedient. Statt wie früher #Mühlsteine zu bewegen, produzieren sie heute effizient und CO2-frei #Strom. Pausenlos an 365 Tagen im Jahr. Das #Wasserrad der Stümpelschen Mühle in Paderborn ist dafür ein gutes Beispiel. Mit innovativer Technik erzeugt das moderne Stahlrad über einen Generator rund 50.000 Kilowattstunden Strom im Jahr und versorgt die denkmalgeschützten Gebäude und ein #Elektroauto. Willi Ernst, Mühlenbetreiber und Gründer der „Biohaus-Stiftung für Umwelt und Gerechtigkeit“, berichtet über die Geschichte und Modernisierung des historischen und des modernen Wasserrades an der Pader.

 

Wasserkraftanlage versorgt zwei Häuser mit Strom und Wärme

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.

Die kleine Wasserkraftanlage der historischen Mühle Beckmeier vollbringt Großes: Kombiniert mit Photovoltaik, zwei Wärmepumpen und einem Batteriespeicher versorgt sie zwei Einfamilienhäuser in Schieder-Schwalenberg zu 98 Prozent mit Strom und Wärme. Die Betreiber, Mirco Stork und sein Schwiegervater Fritz Beckmeier, freuen sich über diese hohe energetische Eigenversorgungsquote. Sie haben die Technik des Wasserkraftstandortes aus dem 16. Jhdt. auf den neusten Stand gebracht, vieles modernisiert und auch digitalisiert. Investitionen, die sich bei steigenenden Strompreisen rechnen. Damit sei „Beckmeiers Mühle“ für viele ähnliche kleine Wasserkraftstandorte in NRW ein energetisches Vorbild, ist Stefan Prott, Experte der EnergieAgentur.NRW, überzeugt.

Familie erzeugt Strom aus Wasserkraft

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.

Wasserkraft -- eine erneuerbare Energie mit langer Tradition und bedeutender Zukunft im Dienste des Klimaschutzes. Das heute ökologisch und technisch modernisierte Wasserkraftwerk Himmelpforten an der Möhne ist dafür ein gutes Beispiel. Bereits 1924 nutzte die Familie Hennecke das Wasser der Möhne und erzeugte mit zwei Turbinen Strom für die benachbarten Ortschaften. Heute produziert eine hocheffiziente neue Turbine am selben Standort 1/3 mehr Strom und versorgt damit 624 Haushalte pro Jahr. Die Betreiber des Wasserkraftwerkes investierten nicht nur in das neue Turbinenhaus sondern auch in umfangreiche ökologische Maßnahmen zum Schutz der Fische und des Gewässers.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter