Netze

Stromnetze sind die physikalische Verbindung zwischen Stromerzeugern, -speichern und -verbrauchern. Für eine Versorgung rund um die Uhr und einen ungehinderten Handel bedarf es eines ausreichend dimensionierten Stromnetzes. Netzbetreiber müssen  die Systemsicherheit garantieren und steuern daher den dafür notwendigen Netzausbau.

Nordrhein-Westfalen verfügt traditionell über große industriell geprägte Ballungsräume und damit einhergehend über viele, große konventionelle Kraftwerkskapazitäten, einer entsprechend großen Stromerzeugung sowie ein dichtes und leistungsstarkes Stromnetz. Im Zuge der Energiewende ändern sich die Anforderungen an unser Stromnetz jedoch grundlegend. Auch in NRW existieren hohe Potenziale für Wind und PV-Anlagen in großen ländlichen Räumen. Diese dezentralen Kraftwerke machen die konventionellen Kraftwerke zunehmend obsolet und Strom wird vermehrt von der Niederspannungsebene in die höherliegenden Ebenen transportiert. Das Übertragungsnetz nimmt regionale Überschüsse auf um sie über weite Strecken in die Gebiete hoher Stromnachfrage zu transportieren. Daher muss die Übertragungs- und Verteilnetzinfrastruktur an die neuen Bedingungen angepasst werden. Dieser Ausgleich zwischen den verbrauchsdominierten Ballungsgebieten und dem erzeugungsorientierten ländlichen Raum ist eine der Kernaufgaben der Energieversorgung in Nordrhein-Westfalen. Bislang geschieht dies vorwiegend durch verstärkte und neue Netze, innovative Netztechnologien wie z. B. regelbare Ortsnetztransformatoren. Speichertechnologien und ein intelligentes Nachfragemanagement können dazu beitragen, den Netzausbau zu verringern.

Zukünftig werden Gasnetze und Gasspeicher eine zunehmende Rolle spielen zur Aufnahme der fluktuierenden Erneuerbaren Energien und zur Deckung der Residuallast in Zeiten einer sogenannten Dunkelflaute. Dieser zunehmende Bedarf ergänzt sich ideal mit dem tendenziell abnehmenden Endabnehmerverbrauch.

Facts and Figures

Länge
15.000 km Hochspannung
90.600 km Mittelspannung
200.000 km Niederspannung

Hochspannungsnetz
2.600 km Kabel
12.400 km Freileitung

Mittelspannungsnetz

79.500 km Kabel
11.100 km Freileitung

Niederspannung

180.000 km Kabel
20.000 km Freileitung