KommEN

Info

Willkommen auf dem Internetportal von Kommunen für Kommunen, einer Best-Practice-Datenbank der EnergieAgentur.NRW zu den Themen Energieeffizienz, Energieeinsparung und erneuerbare Energien.

Die Plattform dokumentiert Beispiele aus der Praxis, vermittelt vorbildliche Lösungsansätze und unterstützt die lokalen Akteure bei der Verwirklichung der eigenen Pläne. Erfolgversprechende Handlungsansätze können ermittelt und die zugehörigen Ansprechpartner schnell gefunden werden. Die EnergieAgentur.NRW unterstützt engagierte Kommunen gerne bei der inhaltlichen Aufbereitung und Veröffentlichung eigener Energie-Projekte. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Nils Krüger.

ERLÄUTERUNG

Sie finden bei jedem Projekt eine Infospalte mit Kontaktinformationen, Fotos, Links, Dateien und folgende Informationen zur Art der Maßnahme und zur Bewertung:

Selbsteinschätzung

Auf einen Blick: Was hat es gebracht? Wie groß war der Aufwand? Die Selbsteinschätzung der Kommune gibt einen schnellen Überblick. Sie finden diese bei vielen Projekten in der rechten Infospalte.

KommEN Info Selbsteinschätzung

Beispiel

European Energy Award

Die Einordnung der Best-Practice-Projekte erfolgt nach den sechs Maßnahmenbereichen des European Energy Award (eea). Diese definieren die wichtigsten Bereiche, in denen Kommunen aktiven Einfluss auf ihren Energiebedarf, ihre Energieeffizienz und damit ihren Beitrag zum Klimaschutz nehmen können.

Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das bereits seit mehr als zehn Jahren zahlreiche Kommunen in Deutschland und Europa auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz unterstützt. Durch die Erfassung, Bewertung, Planung, Steuerung und regelmäßige Überprüfung der kommunalen Klimaschutzaktivitäten können Potenziale für einen nachhaltigen Klimaschutz identifiziert und genutzt werden.

European Energy Award

Beispiel

DIE PROJEKTKARTE AUF IHRER WEBSITE

Sie möchten die Karte mit den Energie- und Klimschutzprojekten in ihre Website integrieren? Dazu bieten wir Ihnen weiter unten den entsprechenden iFrame an. Wie eine Einbettung aussehen kann, zeigen wir Ihnen an diesem Beispiel. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns über die Einbettung informieren.

Einbindung des iframes

<iframe frameborder="0" height="1000px" id="iFrameContent" onload="resizeCrossDomainIframe('iFrameContent', 'https://www.energieagentur.nrw');" scrolling="no" src="https://www.energieagentur.nrw/tool/kommen/karte_iframe.php" style="min-width: 100%; width: 100px;*width: 100%;"></iframe>

Skript für die automatische Höhenanpassung des iframes, je nach vorhandenem Inhalt (optional)

Das Skript muss unterhalb des iframes eingebunden werden und benötigt jQuery. Falls Sie jQuery bereits auf Ihren Seiten verwenden, können Sie die erste Zeile des Skriptes weglassen.

<script src="https://code.jquery.com/jquery-3.2.1.min.js"></script>
<script>
function resizeCrossDomainIframe(id, domain) {
iframe = document.getElementById(id);
other_domain = domain;
if (window.addEventListener) {
window.addEventListener('message', getHeight, false);
} else if (window.attachEvent) {
window.attachEvent('onmessage', getHeight);
}
var position = $('#iFrameContent').position();
iframeScrollPosition = position.top + 20;
if ( $('html').scrollTop() > (iframeScrollPosition+50) ) {
var topscroller = $('#iFrameContent').offset().top;
$('html, body').animate({scrollTop : topscroller},0);
}
}
function getHeight(event) {
if (event.origin !== other_domain) return;
if (isNaN(event.data)) return;
var height = parseInt(event.data) + 32;
iframe.height = height + "px";
}
</script>