Unternehmen brauchen einen Überblick über Ihre Energieverbräuche. Dazu liefern digitale Zähler eine Vielzahl an Messdaten, die einer umfangreichen Nachbearbeitung und Visualisierung bedürfen. Um personelle Ressourcen zu schonen, kann diese aufwendige Auswertung teilweise automatisiert von einer Software übernommen werden. Auf dem Markt gibt es für nahezu jeden Anwendungsfall eine Softwarelösung. Der EMS.Marktspiegel hilft, ohne eigene Marktrecherche eine Auswahl geeigneter Software zur Verwaltung und Auswertung der Energiedaten zu finden.

Start

Für die Inhalte des Tools sind die Anbieter verantwortlich.

Der EMS.Marktspiegel wurde mit Unterstützung folgender Partner erstellt:
Konzeption: perpendo GmbH Aachen