Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Kampagne 2021+

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.
Bei Mietstromprojekten wird in einer vermieteten Immobilie – durch PV und/oder Blockheizkraftwerke (BHKW) – Strom erzeugt.
Foto: Pixabay

Solarkataster NRW – Was kann mein Dach zur Energiewende beitragen?

Nachfrage nach Solarstromanlagen steigt deutlich.
Foto: Pixabay

PV.Rechner

Größte Dach-Photovoltaikanlage im Ruhrgebiet eingeweiht

Das Potenzial, das Gewerbebauten in NRW für die Photovoltaik bieten, ist immens. 
Foto: EnergieAgentur.NRW

Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Kampagne 2021+

/mediathek/Video/grosser_gewinn_fuer_unternehmen_photovoltaik_und_speicher
https://www.energieatlas.nrw.de/site/karte_solarkataster
/tool/pv-rechner/
/solarenergie/groesste_dach-photovoltaikanlage_im_ruhrgebiet_eingeweiht
http://www.pv-auf-gewerbe.nrw/

Eine Kampagne des:

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit Unterstützung von:

LEE NRW
IHK NRW
EnergieAgentur.NRW

Information

Wartung

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
Für Photovoltaikanlagen, die für einen gewerblichen Betrieb installiert werden, besteht eine Wartungspflicht. Den Richtlinien nach müssen wiederkehrende Prüfungen oder Wartungen elektrischer Anlagen alle vier Jahre durchgeführt werden (DIN VDE 0105-100). Wie oft eine Wartung dazwischen tatsächlich durchgeführt wird, bleibt eine Entscheidung des Betreibers. Allerdings kann es sein, dass Versicherungen bestimmte Vorgaben zum Wartungsrhythmus machen.

Für eine frühzeitige Fehlererkennung und -diagnose können Monitoring-Services ein sinnvolles Mittel sein. Diese werden häufig von Installateuren im Rahmen eines Wartungsvertrages mit angeboten. Um mögliche Schäden durch Witterung und Alterung festzustellen, ist eine Anlagenbegehung bzw. Vor-Ort-Prüfung notwendig. Da der reibungslose Betrieb einer Photovoltaikanlage auch wirtschaftliche und sicherheitstechnische Aspekte betrifft, sollte neben einer Fernwartung auch eine ein- bis zweijährliche Wartung vor Ort eingeplant werden.

Carl-Georg von Buquoy
Leiter Themengebiet Photovoltaik
EnergieAgentur.NRW
0211 86642249
buquoy@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter