Solarenergie

Bei Mietstromprojekten wird in einer vermieteten Immobilie – durch PV und/oder Blockheizkraftwerke (BHKW) – Strom erzeugt.
Foto: Pixabay

Solarkataster NRW – Was kann mein Dach zur Energiewende beitragen?

Premiere: Jahrestagung ErneuerbareEnergien.NRW am 11. Dezember in Wuppertal

/klimaschutz/klimakonzept-nrw/eigenverbrauch_von_solarstrom_richtig_planen_mit_dem_solarkataster_nrw
/solarenergie/dreamteam_photovoltaik_und_stromspeicher_video
https://www.energieagentur.nrw/eanrw/jahrestagung-erneuerbare-2019
/solarenergie/rechnet_sich_photovoltaikanlage_und_gewerbespeicher
/geothermie/photovoltaikanlage_und_waermepumpe_ein_duo_das_sich_rechnet

Deutscher Solarpreis 2019 – Medien

Gero Rueter

Gero Rueter.
Foto: Eurosolar
Gero Rueter.
Foto: Eurosolar
Kontinuierliche, fachkundige und informative Berichterstattung über die Energiewende für die Deutsche Welle 

Seit fast dreißig Jahren berichtet der Fachredakteur für Klima, Umwelt und Energie, Gero Rueter, bei der Deutschen Welle über die Entwicklungen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Sein detailreiches Faktenwissen über die Chancen und Herausforderungen der Energiewende verarbeitet er auf zugängliche Weise zu einer fachlich korrekten und hochqualitativen Berichterstattung.

In seinen Artikeln kombiniert er Detailwissen mit einem Blick auf das Ganze, das Zusammenspiel aller Elemente für eine gelingende Energiewende. Er arbeitet sich dabei umfassend in die Fakten ein und beschreibt die Themen fair und gerecht. Rueter hat ein besonderes Talent dafür, Komplexitäten leicht verständlich darzustellen und damit das Interesse der Leserinnen und Leser zu wecken.
2007 baute der TV-, Hörfunk- und Onlinejournalist ein europäisches Umwelt-Radio-Magazin in Kooperation mit anderen europäischen Rundfunksendern mit auf.

Seine Artikel erscheinen regelmäßig bei der Deutschen Welle online und werden häufig von anderen Medien aufgegriffen. Rueter erreicht mit seiner Arbeit nicht nur Leserinnen und Leser in Deutschland, sondern auch in Europa und der ganzen Welt. Privat lebt Herr Rueter in einem Plusenergiehaus in Köln und ist Mitglied im Team Nachhaltigkeit des Wuppertal Instituts.

Mit seiner investigativen Arbeit leistet Gero Rueter einen wertvollen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung über die Energiewende und scheut sich dabei nicht über den Tellerrand zu blicken. Seine journalistische Professionalität ist besonders in diesen Zeiten des medialen Misstrauens ein unschätzbarer Wert zur Förderung eines echten, zukunftsfähigen Fortschritts der Gesellschaft.

Kontakt
Gero Rueter
Deutsche Welle
Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn

Dr. Joachim Frielingsdorf
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Leiter Wissensmanagement

EnergieAgentur.NRW
0202 2455219
frielingsdorf@energieagentur.nrw
Twitter
Facebook
LinkedIn

Julia Broich
Projektleitung Solarpreise
EUROSOLAR e.V.
0228 2891449
0151 51229329
sp@eurosolar.de

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.