Netzwerk » Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität

Ziele und Leistungen des Netzwerks

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Bitte akzeptieren Sie unsere Marketing Cookies, um das Youtube-Video anschauen zu können.
Foto: EnergieAgentur.NRW, Stefan Garche

Termine des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sieht mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen-Fahrzeuge als wichtigen Baustein einer zukünftigen, klimaschonenden Mobilität.
Foto: EnergieAgentur.NRW

Weitere Wasserstofftankstellen in NRW

Neu: innovation & energie

Deutschland soll bei bei Wasserstofftechnologien die Nummer 1 werden.
Foto: Fotolia

Brennstoffzellentypen und ihr Entwicklungsstand

Das Netz der Ladestationen wächst, derzeit listet die Bundesnetzagentur schon mehr als 1.500 Ladesäulen in NRW.
Foto: Fotolia

Elektromobilität

/netzwerk/brennstoffzelle-wasserstoff-elektromobilitaet/ziele_des_netzwerks_brennstoffzelle_und_wasserstoff_nrw
/brennstoffzelle/parken_und_laden_ohne_suchen_und_warten
/netzwerk/brennstoffzelle-wasserstoff-elektromobilitaet/veranstaltungen
https://www.energieagentur.nrw/netzwerk/brennstoffzelle-wasserstoff-elektromobilitaet/netz_der_wasserstofftankstellen_in_nrw_waechst
https://www.energieagentur.nrw/eanrw/magazin-innovation-energie/
/netzwerk/brennstoffzelle-wasserstoff-elektromobilitaet/brennstoffzellentypen
/netzwerk/brennstoffzelle-wasserstoff-elektromobilitaet/eletromobilitaet_als_teil_der_kraftstoff-_und_antriebsstrategie_nrw
Hyer Clean Energy Partnership

Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität

 

Das Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität wurde im Jahre 2000 als Bestandteil der EnergieAgentur.NRW gegründet. Das Netzwerk bringt erfahrene und neue Akteure auf dem Gebiet der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik sowie der Elektromobilität zusammen, um gemeinsam deren Entwicklung und Markteinführung  voranzutreiben. Das Netzwerk hat inzwischen über 500 Mitglieder und mehr als 100 Projektpartner aus dem Bereich Elektromobilität.

Durch die Intensivierung  des Wissenstransfers zwischen Forschung und Industrie werden bei den Unternehmen und Instituten neue Betätigungsfelder geschaffen und damit der Produktions- und Forschungsstandort NRW gestärkt.

Inzwischen sind diese neuen Technologien soweit, dass auch zunehmend anwenderbezogene Mitglieder aufgenommen werden. Die Entwicklung des Netzwerks spiegelt somit die Entwicklung dieser Technologien wider.

Die Geschäftsstelle des Netzwerkes hat ihren Sitz in Düsseldorf. Eine Außenstelle befindet sich im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter