Netzwerk » Bergbauwirtschaft - Smart Mining global

Netzwerk Bergbauwirtschaft

/energiewirtschaft/tradition_und_innovation_bergbautechnik_aus_nrw_weltweit_gefragt
/netzwerk/bergbauwirtschaft
/energiewirtschaft/bergbau_als_basis_der_energiewende

Information

AG 3 Zukunftsfelder

Im nationalen und globalen Bergbau besteht für Waren, Produkte und industrielle Anlagen eine Zertifizierungspflicht. Die Bescheinigung über die Konformität mit den einzuhaltenden nationalen Normen-, Qualitäts- und Sicherheitsstandards erteilen zum Teil nach aufwändigen und kostenträchtigen Verfahren  nationale akkreditierte Zertifizierungsstellen. Der länderübergreifenden Harmonisierung von Standards und Anforderungen kommt für die exportabhängigen Expertenfirmen aus NRW besondere Bedeutung zu. Die internationale Normierung wird in Fachausschüssen diskutiert und soll vermehrt in grenzüberschreitend anerkannten Standards festgeschrieben werden. Deshalb wird eine Fachgruppe „Internationale Zertifizierung“ vorbereitet.

Die deutsche Industrie muss zur Versorgung ihrer Grundindustrie mit hier nicht verfügbaren Rohstoffen über Allianzen die Versorgungssicherheit erreichen. Dazu wurden politisch verabredete Rohstoffpartnerschaften geschaffen. Die Umsetzung in wirtschaftliche Erfolge ist eine große Herausforderung die im Schulterschluss zwischen der Politik und Organisationen wie dem BDI bearbeitet werden muss. Es gilt auch, die Rohstoffpartnerschaften so zu beleben, dass  gleichzeitig Vorteile für die Exportmengen von NRW Bergbauzulieferern entstehen. Auch wenn dieses eine Aufgabe ist, die primär auf Bundesebene verortet ist, kann eine Fachgruppe „Rohstoffsicherung“ begleitende Arbeit leisten.

Peter von Hartlieb
Netzwerk Bergbauwirtschaft im Bereich Internationale Beziehungen
EnergieAgentur.NRW
0211 86642416
hartlieb@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.