Klimaschutz

/klimaschutz/start_der_ersten_klimakampagne_owl
/tool/virtuelles-wohnhaus/
/klimaschutz/klimanetzwerker/aus-der-region
/mediathek/Grafik/warming_stripes_nrw_barcode_des_klimawandels

Veranstaltungen Klimaschutz

Externe
Veranstaltungstipps

Bremerhaven: Windforce Conference 2019

Die Windforce, der zentrale Treffpunkt der nationalen und internationalen Offshore-Windene...

Die Windforce, der zentrale Treffpunkt der nationalen und internationalen Offshore-Windenergie, findet am 21. und 22. Mai im Atlantic Hotel Sail City in Bremerhaven statt. Die jährliche Konferenz bietet ein vielfältiges Programm für und von Entscheidungsträgern und Experten der nationalen und internationalen Offshore-Windindustrie. Die Teilnehmer sind eingeladen, in interaktiven Sitzungen zu diskutieren und Entscheider und Experten der Windindustrie zu treffen.

Link zur Veranstaltung

Düsseldorf: Hitze in der Stadt

Zu einem Seminar über Hitze- und Gesundheitsvorsorge in der Stadt lädt das Deutsche Instit...

Zu einem Seminar über Hitze- und Gesundheitsvorsorge in der Stadt lädt das Deutsche Institut für Urbanistik (difu) für den 22. und 23. Mai Personal aus Kommunen und von freien Trägern nach Düsseldorf ein. Im Seminar werden Handlungserfordernisse, Wissensbedarfe und bereits vorliegende Lösungsansätze und Erfahrungen in der Hitze- und Gesundheitsvorsorge von Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis anhand konkreter Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele aus Kommunen vorgestellt.

Link zur Veranstaltung

Duisburg: Mobilität in der Stadt der Zukunft

Mit Hilfe der Veranstaltung am 3.6.2019 im BEW in Duisburg zum Thema "Mobilitättrends...

Mit Hilfe der Veranstaltung am 3.6.2019 im BEW in Duisburg zum Thema "Mobilitättrends – Ideen und reale Zukunftsstrategien (Best Practice)", die wir in der 2. Jahreshälfte weiterentwickeln und wiederholen, möchten wir die Verwaltungen der Städte und Gemeinden in NRW sensibilisieren und ein Netzwerk von interessierten und innovativen Verantwortungsträgern zusammenführen.

Link zur Veranstaltung

Köln: Energiemanagement für Anfänger

Das kommunale Energiemanagement (KEM) ist zentraler Teil einer effizienten kommunalen Gebä...

Das kommunale Energiemanagement (KEM) ist zentraler Teil einer effizienten kommunalen Gebäudewirtschaft. Energiecontrolling, Betriebsoptimierung und der Einsatz von investiven Maßnahmen im Rahmen eines KEM sparen ein Vielfaches der finanziellen Mittel ein, die sie binden. Ein Seminar dazu bieten das Deutsche Institut für Urbanistik (difu) und der Deutsche Städtetag am 4. und 5. Juni in Köln an.

Link zur Veranstaltung

Prag: Neue lokale Finanzierungsmodelle und -strukturen für Energieeffi...

Welche Möglichkeiten gibt es in Europa, Energieeffizienz in Kommunen und Regionen durch in...

Welche Möglichkeiten gibt es in Europa, Energieeffizienz in Kommunen und Regionen durch innovative Finanzierungsmodelle zu fördern? Dieser Frage gehen Projektpartner aus Polen, Ungarn und Deutschland im Rahmen von "ALLIES" (Activating and learning from local investments in energy saving) nach. Der Ansatz: Bürger und Unternehmen vor Ort stellen als Mitglieder einer regionalen Partnerschaft Finanzmittel für Energieeffizienzmaßnahmen zur Verfügung.Auf einer Konferenz am 6. und 7. Juni in Prag wollen sich die Projektpartner mit Fachleuten und Interessierten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung austauschen und vernetzen.

Link zur Veranstaltung

Duisburg: Workshop Starkregenvorsorge - Krisenmanagement

Der 2-tägige Workshop im BEW in Duisburg zum Thema Hochwasser- und Starkregenvorsorge – Kr...

Der 2-tägige Workshop im BEW in Duisburg zum Thema Hochwasser- und Starkregenvorsorge – Krisenmanagement Workshop findet am 19. + 20. September 2019 statt. Hier wird zusammen mit Krisenmanagement-Experten die Grundlage geschaffen, in der Kommune selber einen Hochwasser Alarm- und Einsatzplan zu erstellen oder diesen zu aktualisieren. Inhalte sind: - Rechtsgrundlagen - Führungsaufgaben, Stabsarbeit und besondere Aufbauorganisation - Organisation des Krisenmanagements - Alarmstufenmodell - Umgang mit Wetterwarnungen - Identifikation kritischer Objekte - Planung von objektbezogenen Maßnahmen - Gestaltung von Alarm- und Einsatzplänen Diese Inhalte sind teilweise auch auf andere Krisensituationen, mit der Ihre Kommune konfrontiert werden könnte, übertragbar. Von jeder Kommune sollen mindestens drei Mitarbeiter teilnehmen, die auch im Ernstfall zusammenarbeiten müssen. Die Kosten für das Seminar betragen pro Kommune 2.100€ (netto) ohne bzw. 1.500 € mit Beratungsvereinbarung betragen.

Link zur Veranstaltung

Wirtschaftliches Bauen und Sanieren in Kommunen

In diesem Seminar am 9.10.2019 im Gustav-Stresemann-Institut e.V. in Bonn, treffen Sie pra...

In diesem Seminar am 9.10.2019 im Gustav-Stresemann-Institut e.V. in Bonn, treffen Sie praxiserprobte Fachinstanzen und erfahren aus verschiedenen Perspektiven, wie Sie ein Projekt über den gesamten Verlauf pragmatisch überwachen, steuern und wirtschaftlich umsetzen. Das Seminar wird sowohl von der Architektenkammer als auch von der Ingenieurkammer als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Preis: 350,00 EUR netto zzgl. USt.

Link zur Veranstaltung

Bonn: Wirtschaftliches Bauen und Sanieren in Kommunen

Die Kommunen in NRW haben die Schubladen voller Investitionsplanungen für Sanierungen und ...

Die Kommunen in NRW haben die Schubladen voller Investitionsplanungen für Sanierungen und Neubauten. Gut gefüllte Fördertöpfe feuern die Maßnahmen gleichermaßen wie die Arbeitsbelastungen an. Investive Maßnahmen der öffentlichen Hand weichen in der Regel von Zeit- und Kostenplänen ab. Dafür gibt es Gründe, auf die sich die Kommune vorbereiten kann, um Probleme früh zu erkennen oder professionell zu lösen. Um kommunale Projekte in einem dynamischen Umfeld bei Kosten, Zeit und Qualität auf Kurs zu halten, braucht es erprobte Instrumente und Ordnung im Team. Treffen Sie praxiserprobte Fachinstanzen und erfahren aus verschiedenen Perspektiven, wie Sie ein Projekt über den gesamten Verlauf pragmatisch überwachen, steuern und wirtschaftlich umsetzen.

Link zur Veranstaltung