Klimaschutz » Fokus Kommunen

Das Rathaus Essen wurde als bestes Europäisches Energiedienstleistungsprojekt ausgezeichnet. 
Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Europäischer Preis für Energieeffizienz für Sanierung des Essener Rathauses

Die Inhalte der Kommunalrichtlinie 2019 sind jetzt im Förder.Navi berücksichtigt.
Foto: Pixabay

Update Förder.Navi: Kommunalrichtlinie

Außenansicht: Das Berufskolleg in Detmold überzeugt nach der Sanierung mit freundlicher Optik.
Foto: pape oder semke Architekturbüro

Projekt des Monats Februar: Berufskolleg in Detmold erzeugt mehr Energie als es verbraucht

Mit dem Auszeichnungsverfahren soll der Bekanntheitsgrad energieeffizienter Nichtwohngebäude erhöht werden.
Foto: HeuerFaust Architekten

Neues Auszeichnungsprojekt für energieeffiziente Nichtwohngebäude

Foto: Pixabay

Energiesammelgesetz: Was ändert sich im EEG?

Loading the player...
https://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/kommunen/europaeischer_preis_fuer_energieeffizienz_fuer_sanierung_des_essener_rathauses
https://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/kommunen/update_foerder.navi_kommunalrichtlinie
/eanrw/berufskolleg_in_detmold_erzeugt_mehr_energie_als_es_verbraucht
https://www.energieagentur.nrw/gebaeude/neues_auszeichnungsprojekt_fuer_energieeffiziente_nichtwohngebaeude
/klimaschutz/das_energiesammelgesetz_was_aendert_sich_im_erneuerbare-energien-gesetz
/brennstoffzelle/dienstwagen_emissionsfrei_im_einsatz

Veranstaltungen Fokus Kommunen

Externe
Veranstaltungstipps

Passivhaustagung in Heidelberg

Passivhaus-Experten halten am 3. und 4. Mai 2019 in der Heidelberger Stadthalle Vorträge z...

Passivhaus-Experten halten am 3. und 4. Mai 2019 in der Heidelberger Stadthalle Vorträge zum energieeffizienten Bauen und Sanieren. Es gibt zudem Diskussionsrunden dazu, wie sich hohe Energieeffizienz und Baukultur vereinen lassen, außerdem einen Passivhaus-Slam, bei dem im Drei-Minuten-Takt Erfahrungen beim Bau von Passivhäusern geschildert werden. Die Passivhaustagung „Besser Bauen!“ wird vom Passivhaus-Institut in Kooperation mit der Stadt Heidelberg veranstaltet.

Link zur Veranstaltung

Münster: Megatrends in der Stadtentwicklung

Passen die aktuellen Konzepte noch zur Stadtplanung von Morgen? Ein Seminar für kommunale ...

Passen die aktuellen Konzepte noch zur Stadtplanung von Morgen? Ein Seminar für kommunale Verwaltungsvorstände, am 6.5.2019 im Stadthotel in Münster.

Link zur Veranstaltung

Duisburg: Mobilität in der Stadt der Zukunft

Mit Hilfe der Veranstaltung am 3.6.2019 im BEW in Duisburg zum Thema "Mobilitättrends...

Mit Hilfe der Veranstaltung am 3.6.2019 im BEW in Duisburg zum Thema "Mobilitättrends – Ideen und reale Zukunftsstrategien (Best Practice)", die wir in der 2. Jahreshälfte weiterentwickeln und wiederholen, möchten wir die Verwaltungen der Städte und Gemeinden in NRW sensibilisieren und ein Netzwerk von interessierten und innovativen Verantwortungsträgern zusammenführen.

Link zur Veranstaltung

Duisburg: Workshop Starkregenvorsorge - Krisenmanagement

Der 2-tägige Workshop im BEW in Duisburg zum Thema Hochwasser- und Starkregenvorsorge – Kr...

Der 2-tägige Workshop im BEW in Duisburg zum Thema Hochwasser- und Starkregenvorsorge – Krisenmanagement Workshop findet am 19. + 20. September 2019 statt. Hier wird zusammen mit Krisenmanagement-Experten die Grundlage geschaffen, in der Kommune selber einen Hochwasser Alarm- und Einsatzplan zu erstellen oder diesen zu aktualisieren. Inhalte sind: - Rechtsgrundlagen - Führungsaufgaben, Stabsarbeit und besondere Aufbauorganisation - Organisation des Krisenmanagements - Alarmstufenmodell - Umgang mit Wetterwarnungen - Identifikation kritischer Objekte - Planung von objektbezogenen Maßnahmen - Gestaltung von Alarm- und Einsatzplänen Diese Inhalte sind teilweise auch auf andere Krisensituationen, mit der Ihre Kommune konfrontiert werden könnte, übertragbar. Von jeder Kommune sollen mindestens drei Mitarbeiter teilnehmen, die auch im Ernstfall zusammenarbeiten müssen. Die Kosten für das Seminar betragen pro Kommune 2.100€ (netto) ohne bzw. 1.500 € mit Beratungsvereinbarung betragen.

Link zur Veranstaltung

Wirtschaftliches Bauen und Sanieren in Kommunen

In diesem Seminar am 9.10.2019 im Gustav-Stresemann-Institut e.V. in Bonn, treffen Sie pra...

In diesem Seminar am 9.10.2019 im Gustav-Stresemann-Institut e.V. in Bonn, treffen Sie praxiserprobte Fachinstanzen und erfahren aus verschiedenen Perspektiven, wie Sie ein Projekt über den gesamten Verlauf pragmatisch überwachen, steuern und wirtschaftlich umsetzen. Das Seminar wird sowohl von der Architektenkammer als auch von der Ingenieurkammer als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Preis: 350,00 EUR netto zzgl. USt.

Link zur Veranstaltung

Bonn: Wirtschaftliches Bauen und Sanieren in Kommunen

Die Kommunen in NRW haben die Schubladen voller Investitionsplanungen für Sanierungen und ...

Die Kommunen in NRW haben die Schubladen voller Investitionsplanungen für Sanierungen und Neubauten. Gut gefüllte Fördertöpfe feuern die Maßnahmen gleichermaßen wie die Arbeitsbelastungen an. Investive Maßnahmen der öffentlichen Hand weichen in der Regel von Zeit- und Kostenplänen ab. Dafür gibt es Gründe, auf die sich die Kommune vorbereiten kann, um Probleme früh zu erkennen oder professionell zu lösen. Um kommunale Projekte in einem dynamischen Umfeld bei Kosten, Zeit und Qualität auf Kurs zu halten, braucht es erprobte Instrumente und Ordnung im Team. Treffen Sie praxiserprobte Fachinstanzen und erfahren aus verschiedenen Perspektiven, wie Sie ein Projekt über den gesamten Verlauf pragmatisch überwachen, steuern und wirtschaftlich umsetzen.

Link zur Veranstaltung