Klimaschutz » Klimaneutralität

Information

Klimaneutrale Veranstaltungen

Veranstaltungen wie Konferenzen oder Seminare beeinflussen auf unterschiedliche Weise die Umwelt. Das fängt bei der Mobilität der Veranstaltungsbesucher an, umfasst den Strom- und Wasserverbrauch, die Erstellung von Broschüren und Flyern sowie viele weitere Aspekte. Nicht alle Emissionen lassen sich zu 100 Prozent vermeiden. Aber es gibt diverse Möglichkeiten, Veranstaltungen klimaneutral durchzuführen. Grundsätzlich sollte bei allen Schritten immer folgender Dreiklang gelten:

Vermeiden – Vermindern – Kompensieren.

Dahinter steht der Gedanke, zunächst ein möglichst hohes Reduktionspotenzial durch Maßnahmen zu er-schließen und möglichst energieeffizient zu arbeiten. Erst dann sollten Organisatoren über Kompensationen für die Restemissionen nachzudenken. Die EnergieAgentur.NRW hat dazu einen Leitfaden entwickelt, der es Veranstaltern ermöglicht auch bei einem geringen Zeitbudget alle wesentlichen Kriterien zur nachhaltigen Ausrichtung von klima-gerechten Veranstaltungen realisieren zu können.

Michael Müller
Energieanwendung, Klimaschutz in Kommunen und Regionen
EnergieAgentur.NRW
0211 86642286
michael.mueller@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.