Klimaschutz » Fokus Haushalt

Schaltbare Steckerleiste hilft beim Stromsparen.
Foto: iStock, himbeertoni
/solarenergie/dreamteam_photovoltaik_und_stromspeicher_video

Fokus Haushalt

Stromspar-Check NRW

Im Schnitt 100 bis 250 Euro jährlich sparen

Bei dem Projekt „Stromspar-Check“ erhalten einkommensschwache Haushalte eine individuelle Energieberatung. Diese Beratung wird von Langzeitarbeitslosen durchgeführt, die zuvor eine Schulung zum „Stromsparhelfer“ absolviert haben. Die teilnehmenden Haushalte erhalten zum Beispiel kostenlose Energiesparartikel wie etwa LED-Lampen und abschaltbare Steckdosenleisten, um ihre Energiekosten zu senken – und sparen anschließend im Durchschnitt zwischen 100 und 250 Euro pro Jahr.

In über 200 Städten und Gemeinden in NRW

Dieses Projekt wird vom Deutschen Caritasverband und vom Verband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands durchgeführt und durch das Bundesumweltministerium gefördert. Deutschlandweit gibt es derzeit etwa 150 Stromspar-Check-Standorte mit rund 1.000 Stromsparhelfern. Allein in NRW ist der Stromspar-Check in über 200 Städten und Gemeinden aktiv, um gegen Energiearmut zu helfen.

Dipl.-Päd. Tom Küster
Wissensmanagement
EnergieAgentur.NRW
0202 2455223
kuester@energieagentur.nrw
XING

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.