Innovationsprojekt Klimaschutz
Klimaschutzprojekte mit besonderer Strahlkraft und besonders hohem Innovations-Niveau wurden und werden vom Land NRW als „Innovationsprojekt Klimschutz“ ausgezeichnet.

Projekte des Monats
Wenn es um Klimaschutz und erneuerbare Energien geht, sind Kommunen, Unternehmen und Bürger in NRW sehr aktiv. Eine Experten-Jury der EnergieAgentur.NRW kürt jeden Monat ein besonderes Klimaschutzprojekt und stellt dieses auf der Website vor.

Projekte aus Kommunen und Unternehmen
Die EnergieAgentur.NRW identifiziert im Zuge ihrer Arbeit für Nordrhein-Westfalen immer wieder vorbildliche Good-Practice Projekte. Die Experten der EnergieAgentur.NRW stehen nahezu täglich in Kontakt Akteuren aus Kommunen, Unternehmen, Ingenieur- oder Architektenbüros und vielen anderen Bereichen.
Ein Teil der Projekte aus dem kommunalen Bereich entstammen dem Projekt „KommEN NRW“, einem Projekt der EnergieAgentur.NRW von Kommunen für Kommunen. Die dargestellten Projekte werden von den Kommunen selbst dargestellt.

Rückschau

Von September 2016 bis März 2019 wurde das EFRE-geförderte Projekt „Zwischenpräsentation der KlimaExpo.NRW – die MitmachExpo“ durchgeführt.

Monschau, Nordrhein-Westfalen

Wasserkraftnutzung an der Perlenbachtalsperre

Der Wasserversorgungsverband Perlenbach in der Eifel, Mons­ chauer Land, nutzt seit März 2004 an der von ihm bewirtschafteten Trinkwassertalsperre, die den Perlenbach aufstaut die Wasserkraft. Das überschüssige Wasser, welches die Talsperre nicht mehr fassen kann, wurde bisher durch eine Hochwasserentlastungsanlage abgeführt. in einer Betonrinne wurde das Wasser über mehrere Kaskaden in ein Tosbecken geleitet, um die Energie zu vernichten.

Heute wird dieses Überschusswasser zur Stromerzeugung genutzt und über ein Gefälle von etwa 17 m auf eine 570 kW Durchströmturbine geleitet. Die Betreiber erwartet mehr als 1 Mio. kWh CO2-neutralen Stroms pro Jahr, der 300 Haushalte energetisch versorgen kann. Der Erlös aus dem nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) erzeugten Strom soll sich positiv auf die Wasserpreise innerhalb des Versorgungsgebietes auswirken. 

Vor dem Hintergrund der beträchtlichen Erzeugung regenerativer Energie der Wasserkraftanlage und der damit verbundenen Ein­ sparung fossiler Energieträger sowie des zu erwartenden positiven Effektes der Maßnahme auf den Trinkwassertarif im Versorgungs­ gebiet des Wasserversorgungsverbandes Perlenbach besteht für dieses Projekt ein besonderes Landesinteresse. Deshalb ist für dieses Vorhaben im Rahmen der REN-Breitenförderung ein positiver Bewilligungsbescheid erteilt worden.

Veröffentlichung

Stand:

Standort

Kreis: Städteregion Aachen
Reg.-Bez.: Köln