Innovationsprojekt Klimaschutz
Klimaschutzprojekte mit besonderer Strahlkraft und besonders hohem Innovations-Niveau wurden und werden vom Land NRW als „Innovationsprojekt Klimschutz“ ausgezeichnet.

Projekte des Monats
Wenn es um Klimaschutz und erneuerbare Energien geht, sind Kommunen, Unternehmen und Bürger in NRW sehr aktiv. Eine Experten-Jury der EnergieAgentur.NRW kürt jeden Monat ein besonderes Klimaschutzprojekt und stellt dieses auf der Website vor.

Projekte aus Kommunen und Unternehmen
Die EnergieAgentur.NRW identifiziert im Zuge ihrer Arbeit für Nordrhein-Westfalen immer wieder vorbildliche Good-Practice Projekte. Die Experten der EnergieAgentur.NRW stehen nahezu täglich in Kontakt Akteuren aus Kommunen, Unternehmen, Ingenieur- oder Architektenbüros und vielen anderen Bereichen.
Ein Teil der Projekte aus dem kommunalen Bereich entstammen dem Projekt „KommEN NRW“, einem Projekt der EnergieAgentur.NRW von Kommunen für Kommunen. Die dargestellten Projekte werden von den Kommunen selbst dargestellt.

Rückschau

Von September 2016 bis März 2019 wurde das EFRE-geförderte Projekt „Zwischenpräsentation der KlimaExpo.NRW – die MitmachExpo“ durchgeführt.

Mülheim/Ruhr, Nordrhein-Westfalen - Sept

Neues Blockheizkraftwerk für den Siemens-Standort Mülheim

Energie- und Wärmeerzeugung gemeinsam statt getrennt: Am Standort Mülheim an der Ruhr hat die Siemens Energy AG ein neues Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Nennleistung von 1.189 kW und einer thermischen von 1.195 kW errichtet und spart gegenüber der konventionellen Erzeugung bis zu 26,8 Prozent Energie.

In Mülheim bauen 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beispielsweise Turbinen und Generatoren und versehen die zugehörigen Dienste wie Service und Vertrieb.

Das Projekt Blockheizkraftwerk ist Teil eines groß angelegten Energie-Einspar-Programms: Bis 2030 will die gesamte Siemens AG klimaneutral sein. 2,2 Millionen Tonnen CO2 fallen derzeit im Jahr an, der größte Teil natürlich in der Fertigung. Modernisiert wurden auch die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, außerdem gehören Druckluftoptimierung, LED-Beleuchtung und Raumluftkontrolle für die Küche zum Gesamtpaket.

Finanzierung

Für die Investition von 4,02 Millionen Euro wählte man eine Industrie-Contracting-Lösung.  Dabei handelt es sich um ein Energiespar-Programm über fünf Jahre, mit dem die Energietechnik aller Gewerke übergreifend erneuert und im Betrieb optimiert wurde. Das Kernelement ist eine vertraglich bindende Erfolgs-Garantie auf die vom BHKW erzeugten Kilowattstunden und die im Gesamtprojekt eingesparte Energie in Form von Wärme, Strom und Druckluft. Dadurch werden pro Jahr 1,4 Millionen Euro an Energiekosten eingespart. Die Amortisationsdauer der Investition beläuft sich auf knapp drei Jahre.

Veröffentlichung

Stand: Sept

Standort

Kreis: kreisfrei
Region: Metropolregion Rhein-Ruhr
Reg.-Bez.: Düsseldorf

Kontakt

Siemens Energy AG
Stephan Meckenstock
E-Mail
E-Mail: Stephan.meckenstock@siemens-energy-com