Geothermie

Information

KarboEx: Steinkohle-Daten für Geothermie

Das neue Forschungsprojekt KarboEx soll untersuchen, inwieweit Daten aus dem Steinkohleabbau in NRW sich für die Suche (Exploration) nach Wärmequellen für Geothermie nutzen lassen. Ziel ist die Schaffung von Voraussetzungen zur Errichtung einer größeren Zahl von Heizzentralen an geeigneten Standorten (Quartierslösungen) und der Ersatz fossiler Wärmequellen wie Kohle- oder Gas-KWK durch eine erneuerbare Wärmequelle. In NRW sind neben Sandsteinen auch Karbonate (Salze und Ester der Kohlensäure, meist Mineralien wie Kalk, Marmor oder Dolomit) in Tiefen mit ausreichenden Temperaturen großflächig vorhanden. 

Eine Exploration ist grundsätzlich eine kostenintensive Aufgabe und daher für die Gesamtfläche NRW nur sehr schwer zu realisieren. Das Projekt KarboEx hat eine neue Zielrichtung, die ausschließlich auf die Aufbereitung vorhandener Daten der Steinkohleexploration basiert. Die vorhandenen Daten liegen aus den untertägigen Aufschlüssen des Steinkohlenbergbaus (Risswerk), die Daten von etwa 1300 Tiefbohrungen und die Daten aus ca. 1.300 km 2D Seismik und 29 3D Seismiken mit einer Gesamtfläche von mehr als 200 km2, vor. Diese Daten sind Grundlage für das wissenschaftliche Projekt und werden mit der Blickrichtung Tiefe Geothermie und deren Untergrundformationen neu interpretiert und aufbereitet. 

Die Ergebnisse dieses Forschungsvorhabens können geothermische Potentiale der Karbonate des Karbons und Devons in NRW abschätzen, weitere Explorationstätigkeit steuern und somit konkrete Projekte ermöglichen. Somit sind die Vorkenntnisse aus dem Steinkohlenbergbau sind ein Glücksfall für die Entwicklung einer karbonfreien Wärmeversorgung in NRW und stellen keinen Hinderungsgrund für die Entwicklung entsprechender Anlagen unterhalb des zuvor eingestellten Bergbaus dar.

Die Projektpartner sind neben der HarbourDom Gmbh (Gesamtkoordination) die RWTH Aachen, die DMT in Essen und die geomecon GmbH aus Gelsenkirchen.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter