Gebäude » Fokus Lüftung

Fensterlüftung
Foto: iStock, airn

Information

Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Durch Klicken auf die Pfeiltaste unterhalb der Grafik wird die Funktionsweise der Anlage Schritt für Schritt erläutert.

Die Anlagen können optimal in Neubauten eingesetzt werden, wenn die Lage der Zu- und Ablufträume bereits bei der Planung berücksichtigt wurde. Der Einbau in Altbauten ist möglich, der Mehraufwand muss im Einzelfall geprüft werden.

Durch die Wärmerückgewinnung können die Lüftungswärmeverluste halbiert werden. Vorraussetzung dafür ist eine hohe Luftdichtheit der Gebäudehülle und ein leistungsfähiger Wärmetauscher mit einem Wirkungsgrad von mindestens 80%.

 

Die Zuluft kann vor dem Eintritt in das Gebäude über einen Erdwärmetauscher geführt werden. Dadurch wird die kalte Außenluft vortemperiert und der Energieverbrauch nochmals abgesenkt.
  
Zusätzlicher Effekt: Der Wärmetauscher friert im Winter nicht ein und die Außenluft kann im Sommer mit dem Erdwärmetauscher gekühlt werden.

Dipl.-Ing. (FH) Joachim Decker, M. Eng.
Themengebiet Wärme, Gebäude
EnergieAgentur.NRW
0202 2455269
decker@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.