Gebäude » 100 Klimaschutzsiedlungen

https://www.energieagentur.nrw/gebaeude/klimaschutzsiedlungen/grundsteinlegung_und_richtfest_in_der_klimaschutzsiedlung_soest
/gebaeude/netzwerktreffen_energieeffizientes_und_solares_bauen2
https://www.energieagentur.nrw/gebaeude/klimaschutzsiedlungen/nrw-wirtschaftsminister_pinkwart_besucht_duesseldorfer_klimaschutzsiedlung?l=1
https://www.energieagentur.nrw/gebaeude/klimapoint_in_der_klimaschutzsiedlung_voerde

Information

Klimaschutzsiedlung Düsseldorf-Lichtenbroich

Luftbild von Nordosten
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Luftbild von Nordosten
Quelle: EnergieAgentur.NRW

Gebäude Sermer Weg, Gartenseite
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Gebäude Sermer Weg, Gartenseite
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Standort

Der Standort der Klimaschutzsiedlung Düsseldorf-Lichtenbroich liegt im Düsseldorfer Norden, in der Nähe des Flughafens. Es handelt sich um ein bestehendes Wohngebiet mit insgesamt etwa 240 Wohnungen aus den Jahren 1959-1960. Bisher waren die Wohnungen mit Nachtspeicherheizungen und elektrischen Durchlauferhitzern ausgestattet. Das gesamte Quartier wird teilweise saniert, in einigen Bereichen erweitert und zusätzlich werden einige Gebäude neu errichtet. Die beiden ersten Bauabschnitte mit 157 Wohnungen wurden als Klimaschutzsiedlung realisiert.

Blick in den Sermer Weg von Norden
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Blick in den Sermer Weg von Norden
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Städtebau / Architektur

Aus einem Architektenwettbewerb gingen zwei Architekturbüros hervor, die mit den Planungen für die insgesamt drei Bauabschnitte beauftragt wurden. Die ersten beiden Bauabschnitte wurden als Klimaschutzsiedlung vom Büro Hector3 realisiert. Im ersten Bauabschnitt wurde zunächst von der längsten Gebäudezeile an der nordöstlichen Grundstückskante ein Teil abgerissen und durch ein neues Punkthaus ersetzt. Der verbleibende Teil der Gebäudezeile wurde umfassend saniert. Im 2. BA sind vier weitere Gebäudezeilen im nördlichen Bereich saniert und erweitert worden. Um die Wohnungen möglichst barrierefrei zu gestalten, wurden einige Zugangsrampen errichtet. Um einen differenzierten Wohnungsmix zu erreichen, wurden teilweise Wohnungen zu größeren Einheiten mit bis zu vier Zimmern zusammengefasst. In einigen aufgestockten Bereichen sind kleine zweigeschossige Maisonettewohnungen realisiert worden.

Zwischen dem Bereich der Klimaschutzsiedlung und dem 3. BA liegt eine „grüne Mitte“, die einen Aufenthalts- und Spielbereich bildet.

Blick in den Sermer Weg von Süden
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Blick in den Sermer Weg von Süden
Quelle: EnergieAgentur.NRW
Energetisches Konzept

Alle Gebäude erreichen mindestens den 3-Liter-Standard mit einem Heizwärmebedarf von maximal 35 kWh/m²a. Die neu errichteten Gebäudeteile liegen mit 23-26 kWh/m²a noch deutlich darunter. In allen Häusern sind Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung installiert worden.

Die Wärmeversorgung erfolgt über ein Nahwärmenetz mit einer zentralen Holzpelletheizung pro Bauabschnitt.

Karte

Karte hergestellt aus OpenStreetMap-Daten, Lizenz: Open Database License (ODbL)
Karte hergestellt aus OpenStreetMap-Daten, Lizenz: Open Database License (ODbL)

Merkmale der Siedlung
Standort Düsseldorf-Lichtenbroich, Sermer Weg, Volkardeyer Weg
Projektart Sanierung, Erweiterung, Neubau
Anzahl der Wohneinheiten 157 Wohnungen und eine Arztpraxis
Gebäudetypen Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser
Energetisches Konzept
Wärmedämmstandard Mindestens 3-Liter-Standard (Heizwärmebedarf zwischen 23 und 35 kWh/m²a)
Lüftung Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung
Heizung und Warmwasser Zentrale Holzpelletheizung
Zeitverlauf
18.04.2013 Vergabe des Status Klimaschutzsiedlung NRW
Anfang 2015 Baubeginn
Anfang 2020 Fertigstellung
Projektbeteiligte

Dipl.-Ing. Andreas Gries
Leiter Themengebiet Wärme, Gebäude / Leiter Netzwerk Energieeffizientes und solares Bauen
EnergieAgentur.NRW
0211 8664217
gries@energieagentur.nrw

Dipl.-Ing. Gabi Siedentop
Themengebiet Wärme, Gebäude
EnergieAgentur.NRW
0211 8664219
siedentop@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter