Gebäude » Energieeffiziente Vorbildprojekte in NRW

Energieeffiziente Vorbildprojekte in NRW

 

Der Energiebedarf, der für das Wohnen und Leben der Menschen entsteht, nimmt noch immer einen großen Teil des Gesamtenergieverbrauchs in Deutschland ein. Dazu zählt nicht nur die Wärmeenergie für Heizung und Warmwasser, sonder auch der Haushaltsstrom, die für Mobilität benötigte Energie und die Herstellungsenergie für Baustoffe und den Bauprozess.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, müssen daher besonders im Gebäudebereich die Aktivitäten zur CO2-Einsparung ausgeweitet werden. Der Energieverbrauch muss gesenkt werden und zur Energieversorgung müssen verstärkt erneuerbare Energien eingesetzt werden.

Das Netzwerk „Energieeffizientes und solares Bauen“ der EnergieAgentur.NRW verfolgt im Baubereich das Ziel, Energie rationeller und sparsamer zu verwenden, Techniken zur Nutzung erneuerbarer Energien weiter zu entwickeln, sowie einen verbesserten Standard des baulichen Wärmeschutzes schneller in den Markt einzuführen.

In Nordrhein-Westfalen sollen innovative Siedlungen und Quartiere im Neubau und in der Bestandssanierung entstehen, die in Bezug auf die Energieeffizienz eine Vorbildfunktion einnehmen. Auf Siedlungsebene können durch ganzheitliche Planungen und durch Sektorenkopplung Synergieeffekte erzielt werden.

Um dies im Neubau- und Sanierungsbereich zu erreichen, muss die Weiterentwicklung von energietechnischen Innovationen forciert und an die Baubeteiligten herangeführt werden. Neben den Projekten der „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW“ und der "Energieeffizienten Nichtwohngebäude in NRW" werden weitere Projekte identifiziert und über das Netzwerk begleitet.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter