Gebäude » Energieeffiziente Nichtwohngebäude in NRW

/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/schulprojekte
/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/buero-und-verwaltungsgebaeude
/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/energieeffiziente_schulen_und_buerogebaeude_ausgezeichnet

Ausgezeichnete Projekte in NRW | Bürogebäude

Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf

Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Die konditionierte Nettogrundfläche des sechsgeschossigen Bürogebäudes in Düsseldorf beträgt ca. 19.000 m². Die architektonische Besonderheit des Gebäudes ergibt sich aus der Form des Baukörpers als liegende Acht. Die dynamisch gestaltete Verblendfassade mit bodentiefen, großflächigen Außenfenstern und die hochwertig ausgestatteten Büroräume ermöglichen ein Arbeiten in moderner Atmosphäre dank zweier ruhiger und begrünter Innenhöfe sowie einer großzügigen, rund 800 m² großen Dachterrasse. Über zwei Untergeschosse stehen den Büronutzern 265 Tiefgaragen-Stellplätze zur Verfügung. Weitestgehend stützenfreie Geschosse und das Fassadenraster von 1,35 m ermöglichen maximale Flexibilität und die Aufteilung in Mieteinheiten verschiedener Größen, kurze Wege und optimale Vernetzung.

Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Haus- und Energietechnik

Die Gebäudehülle ist energetisch hochwertig und wurde mit Dreifachverglasung mit Sonnenschutzeigenschaft ausgeführt. Für die Heizwärmeversorgung sowie für das Warmwasser der Küche wird das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf genutzt. Die Wärme- und Kälteübertragung in den einzelnen Räumen erfolgen mittels wassergeführter Deckensegel für Heiz- und Kühlbetrieb. Diese können je nach Bedarf raumweise geregelt werden und übernehmen zudem die Akustik-Funktion. Die Belüftung erfolgt über eine kontrollierte Lüftungsanlage mit hoher Wärmerückgewinnung. Die Kühlung und die dezentrale bedarfsorientierte Warmwasserbereitung in WC-Bereichen sind strombasiert. Der außenliegende Sonnenschutz mit Tageslichterkennungsfunktion ist raumweise steuerbar. Der Einsatz von intelligent gesteuerter LED-Beleuchtungstechnik mit Tageslicht- und Bewegungssensoren spart weitere Energie. Ferner konnte durch die Innenhöfe ein hoher Tageslichteinfall für die innenliegenden Flächen erzielt werden.
In Summe wurden hier mit der oben beschriebenen technischen Ausstattung eine hohe Energieeffizienz, eine optimale Raumkonditionierung und eine hohe Aufenthaltsqualität erzielt.

Standort
Düsseldorf
Projektmerkmale
Beheizte/gekühlte Nettogrundfläche: 19.026 m² 
Neubau, Fertigstellung 2020
Umweltfreundliche Fernwärme für Heizung und Warmwasser
Effiziente Deckensegel für Heizung- und Kühlungsverteilung
DGNB Gold-Zertifikat
Projektbeteiligte
Bauherr: Becken Development GmbH, Hamburg
Assetmanagement: DIC Asset AG/GEG German Estate Group AG, Frankfurt a.M.
Architekt: pinkarchitektur, Düsseldorf
Energieplaner: FC-Gruppe, Frankfurt am Main und Drees & Sommer, Stuttgart

Nachhaltigkeit

Aufgrund seines hohen Nachhaltigkeitsgrads (ökologisch, ökonomisch, soziokulturell und funktionell) ist das Infinity Office von der DGNB mit „Gold“ zertifiziert worden. Der Einsatz von baubiologisch unbedenklichen und schadstoffreduzierten Baustoffen für hohe Innenraumluftqualität sowie eine effiziente und anpassungsfähige Flächennutzung sind hier besonders erwähnenswert.

Um bei diesem Projekt über die Ressourcen- und Kosteneffizienz hinaus den Ansatz einer umfassenden Nachhaltigkeit zu unterstützen und den Nutzerkomfort zu erhöhen, wurden folgende Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit umgesetzt:

Themenfeld ökologische Qualität:

  • Erstellung einer Ökobilanz-Berechnung 
  • Sicherstellung der luftdichten Ausführung durch eine Luftdichtheitsmessung

Themenfeld ökonomische Qualität:

  • Variantenuntersuchungen zur Optimierung von Lebenszykluskosten
  • Systematische, gewerkeübergreifende Inbetriebnahme der technischen Anlagen
  • Optimierung der Grundrisse zur Erhöhung der Umnutzungsfähigkeit (400 m² BGF eigenständige Nutzungseinheiten)

Themenfeld soziokulturelle und funktionelle Qualität:

  • Untersuchung von thermischem und visuellem Komfort durch BerechnungenRaumluftmessungen auf Innenraumschadstoffe wie VOC und Formaldehyd

Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf
Foto: Becken Development GmbH
Tabellen Bürogebäude Infinity Office, Düsseldorf

Anlagentechnik
Heizung Wärmeversorgung über Fernwärme der Stadtwerke Düsseldorf, Verteilung der Wärme über Deckensegel
Eingebaute Beleuchtung Effiziente LED-Beleuchtung mit teilweise Präsenzmeldern und Tageslichtkontrolle
Lüftung Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Kühlung Kaltwasseraggregat, Kälteübertragung über wassergeführte Deckensegel
Gebäudehülle, mittlere U-Werte, —U (W/m2K)
Opake Außenbauteile Transparente Außenbauteile Vorhangfassade Glasdächer, Lichtbänder, Lichtkuppeln
0,18 1,20 - -
Gesamt-Treibhausgasemissionen
CO2-Äquiv. kg/m2a
21,1
 

Dipl.-Ing. Andreas Gries
Leiter Themengebiet Wärme, Gebäude / Leiter Netzwerk Energieeffizientes und solares Bauen
EnergieAgentur.NRW
0211 8664217
gries@energieagentur.nrw

Dipl.-Ing. Sirin Tezcan
Senior-Expertin Themengebiet Wärme, Gebäude
EnergieAgentur.NRW
0211 86642166
tezcan@energieagentur.nrw
XING

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter