Gebäude » Energieeffiziente Nichtwohngebäude in NRW

/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/schulprojekte
/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/buero-und-verwaltungsgebaeude
/gebaeude/energieeffiziente-nichtwohngebaeude/energieeffiziente_schulen_und_buerogebaeude_ausgezeichnet

Ausgezeichnete Projekte in NRW | Bürogebäude

Bürogebäude brüneo, Brühl

Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl
Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl

Das zweigeschossige Bürogebäude am Standort Brühl wurde als Business Center und Coworking Space konzipiert, in dem die Nutzer nicht nur ein Büro mieten, sondern die gesamte notwendige Infrastruktur eines Arbeitsplatzes zur Verfügung gestellt bekommen. Die konditionierte Nettogrundfläche beträgt ca. 1.100 m². 
Die gemeinsame Nutzung der Funktionsräume (Küchen, Kommunikationszonen, Besprechungs- und Tagungsräume etc.) bringt einen großen wirtschaftlichen Effekt mit sich. Das Angebot erstreckt sich vom einfachen Arbeitsplatz bis hin zu voll ausgestatten Büros und bietet Platz für u.a. Freelancer, Startups und kleine Unternehmen. 
Die effiziente Flächennutzung durch flexible Arbeitsplatzkonzepte wird als förderlich für die Nachhaltigkeit bewertet. Ferner werden durch Verwendung aus Rückbau wiedergewonnener Baustoffe für die Fassade wertvolle Ressourcen geschont.

Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl
Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl
Haus- und Energietechnik

Für die Heizwärmeversorgung des Gebäudes in Passivhaus-Standard wird das Nahwärmenetz der Stadt Brühl genutzt. Die Wärme- und Kälteverteilung in den einzelnen Räumen erfolgen über eine Betonkerntemperierung. Das Gebäude wird über eine kontrollierte Lüftungsanlage mit hoher Wärmerückgewinnung (über 82 % Wärmebereitstellungsgrad) belüftet. Die Kühlung und die dezentrale bedarfsorientierte Warmwasserbereitung in den WC-Bereichen sind strombasiert. 
Eine Photovoltaik-Anlage mit 71 kWp-Leistung produziert den Großteil der benötigten elektrischen Energie. 
Das brüneo Business Center ist bilanziell CO2-neutral, das heißt dass die niedrigen CO2-Emissionen durch den Einsatz erneuerbarer Energien vollständig kompensiert werden.
Der Einsatz von intelligent gesteuerter LED-Beleuchtungstechnik spart weitere Energie. 

Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl
Bürogebäude brüneo, Brühl
Foto: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl

Standort
Brühl
Projektmerkmale
Beheizte/gekühlte Nettogrundfläche: 1.100 m² 
Neubau, Fertigstellung 2019
Passivhaus-Standard
Umweltfreundliche Nahwärme für Heizung 
Heizung- und Kühlungsverteilung über Betonkerntemperierung
Photovoltaik-Anlage, 71 kWp-Leistung
Projektbeteiligte
Bauherr: guter Grund GmbH, Brühl
Architekt: Kraus Architekten + Ingenieure GmbH, 50931 Köln
Energie-/TGA-Planer: energiebüro vom Stein GmbH, Köln
Nutzer: brüneo Gesellschaft für gute Geschäfte mbH, Brühl

Nachhaltigkeit

Um über die Ressourcen- und Kosteneffizienz hinaus den Ansatz einer umfassenden Nachhaltigkeit zu unterstützen und den Nutzerkomfort zu erhöhen, wurden bei diesem Projekt folgende Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit umgesetzt:

Themenfeld ökologische Qualität:

  • Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kältebereitstellung nach erfolgter Untersuchung 
  • Sicherstellung der luftdichten Ausführung durch eine Luftdichtheitsmessung

Themenfeld ökonomische Qualität:

  • Systematische, gewerkeübergreifende Inbetriebnahme und Monitoring der technischen Anlagen (Heizung, Beleuchtung, Lüftung, Kühlung) zur Optimierung der Betriebskosten

Themenfeld soziokulturelle und funktionelle Qualität:

  • Untersuchung von thermischem und visuellem Komfort durch Berechnungen
  • Maßnahmen zur Barrierefreiheit, über die Mindestanforderungen hinaus

Tabellen Bürogebäude brüneo, Brühl

Anlagentechnik
Heizung Nahwärmenetz der Stadt Brühl, Betonkerntemperierung in Kombination mit Beheizung über Lüftungsanlage
Warmwasser Elektrische Durchlauferhitzer
Eingebaute Beleuchtung Effiziente LED-Beleuchtung
Lüftung Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung (82%)
Kühlung Kompressionskälteanlage zur Kälteerzeugung, Verteilung über Betonkerntemperierung
Erneuerbare Energien Photovoltaik-Anlage, 71 kWp-Leistung
Gebäudehülle, mittlere Ü-Werte W/m2K
Opake Außenbauteile Transparente Außenbauteile  Vorhangfassade Glasdächer, Lichtbänder, Lichtkuppeln
0,12 0,80 - -
Gesamt-Treibhausgasemissionen CO2-Äquiv., kg/m²a -11,78
 

Dipl.-Ing. Andreas Gries
Leiter Themengebiet Wärme, Gebäude / Leiter Netzwerk Energieeffizientes und solares Bauen
EnergieAgentur.NRW
0211 8664217
gries@energieagentur.nrw

Dipl.-Ing. Sirin Tezcan
Senior-Expertin Themengebiet Wärme, Gebäude
EnergieAgentur.NRW
0211 86642166
tezcan@energieagentur.nrw
XING

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter