Forschung » Cluster EnergieForschung.NRW

https://www.energieagentur.nrw/windenergie/windenergy_hamburg_2020
/forschung/energieforschungskongress_2020
https://www.energieagentur.nrw/energieeffizienz/e-world_energy__water_2021

Cluster EnergieForschung.NRW

Virtuelle Institute

Zur Gestaltung eines klimaneutralen Wirtschaftssystems müssen Innovationen schneller in die Umsetzung gebracht werden und gesellschaftlich akzeptiert sein. Hierzu bedarf es einer stärkeren interdisziplinären Zusammenarbeit von technologischer und sozio-ökonomischer Forschung sowie die Entwicklung neuer Forschungsformate. Einen entsprechenden Ansatz stellt die Initiierung der „Virtuellen Institute“ in Nordrhein-Westfalen durch den Cluster EnergieForschung.NRW dar. Im Folgenden erhalten Sie einen ersten Überblick über die Konzeption und Arbeit dieser Institute:

Virtuelles Institut „Smart Energy“

Das Virtuelle Institut "Smart Energy" (VISE) ist ein Forschungsverbund und ein Kompetenzzentrum, welches sich dem Thema Digitalisierung der Energiewirtschaft widmet. Als Netzwerk für Unternehmen und Institutionen ist es Aufgabe des VISE, Wissen im Bereich Smart Energy zu sammeln und zu vermitteln sowie eigene praxisnahe Forschungsprojekte durchzuführen. Start-Ups, IT-Dienstleister, Kommunen, Energieversorger oder Forschungseinrichtungen erhalten über das VISE Zugang zu diesen Erkenntnissen und können Partner für eigene Projekte finden.

Dem VISE gehören unter Federführung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Technischen Hochschule Köln, die Bergische Universität Wuppertal, die Universität Duisburg-Essen, das Forschungszentrum Jülich, das ewi (Energy Research & Scenarios gGmbH) und das Wuppertal Institut an.

Virtuelles Institut „Transformation- Energiewende NRW“

Der nachhaltige Umbau des Energiesystems in NRW wird durch das Virtuelle Institut (VI) „Transformation- Energiewende NRW“ wissenschaftlich unterstützt. Der Schwerpunkt der Forschungsarbeiten liegt auf den sozio-ökonomischen und kulturellen Implikationen der Energiewende unter Berücksichtigung der spezifischen nordrhein-westfälischen Rahmenbedingungen. Die Forschung ist daher stark komplementär zu Forschungsanstrengungen auf nationaler und europäischer Ebene angelegt.

Die Leitung und Koordination des Virtuellen Institutes obliegt dem Wuppertal Institut und dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

Virtuelles Institut „Strom zu Gas und Wärme“

Das Virtuelle Institut „Strom zu Gas und Wärme“ untersucht Flexibilitätsoptionen und Energiespeicher-Technologien für das Energiesystem der Zukunft. Es werden sowohl die relevanten Einzeltechnologien als auch die Systempfade im Spannungsfeld des Gesamtenergiesystems technologisch, ökonomisch und ökologisch untersucht. Neben der Betrachtung unterschiedlicher Power-to-X (PtX)-Szenarien wird eine Systemmodellierung zur Identifikation von innovativen und zukunftsfähigen Anwendungen zur Transformation des Industriesektors in NRW durchgeführt.

Das Virtuelle Institut bündelt die Kompetenzen aus sieben unterschiedlichen Forschungsinstitutionen in NRW ohne zusätzliche Strukturen personeller oder materieller Natur. Die Koordination übernimmt dabei das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V.

Sabine Michelatsch
Stv. Leiterin Kommunikation
EnergieAgentur.NRW
0211 86642248
michelatsch@energieagentur.nrw
XING

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

innovation & energie

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser Magazin!

x

 

Abmeldelink in jeder Zusendung. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter