Energiewirtschaft » Energiewirtschaft

/netzwerk/energiewirtschaft/evu_nach_der_crise_-_daseinsvorsorge_neu_denken
/energiewirtschaft/innovationsplattform.nrw
/energiewirtschaft/innovationen_vorantreiben_mit_start-ups_in_der_energiewirtschaft

Information

Projekte des Netzwerks Energiewirtschaft - Smart Energy

Hier finden Sie eine Auflistung von Projekten des Netzwerks Energiewirtschaft - Smart Energy:

Smart-Meter Rollout - Wissenswertes und Diskussionswürdiges

Der lang erwartete Startschuß für den Smart Meter Rollout ist Anfang 2020 nun endlich gefallen: Mit der Marktanalyse des deutschen Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind die Voraussetzungen des Messstellenbetriebsgesetzes erfüllt. Hierbei wird das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende als ein Element zum Aufbau der digitalen Infrastruktur verstanden. Es soll ermöglichen, die über 1,5 Millionen Stromerzeuger und Verbraucher miteinander zu verbinden und eine sichere Kommunikationsplattformzwischen allen Beteiligten zu schaffen. Dieser Teil der Digitalisierung der Energiewende ist ein wichtiger Schrittfür die Erhaltung der Systemstabilität der Energienetze und ist Voraussetzung für die Entwicklung von innovativen Geschäftsfeldern. Die Smart Meter sollen hier eine wichtige Rolle einnehmen, um z. B. Energieeffizienzpotentiale zu heben und Betriebskosten einzusparen. Die technische Ausstattung mit Messgeräten und Steuerungselementen ist zudem notwendig, damit das Energiesystem eine zukunftsfähige Reaktionsfähigkeit erlangt.

Mehr

Möglichkeiten der digitalen Infrastrukturen für die Energiewende

Die Digitalisierung bietet viele Möglichkeiten zur Gestaltung der Energiewende. Regionale Versorger können als Infrastrukturdienstleister dabei eine wichtige Rolle einnehmen. Das Netzwerk Energiewirtschaft – Smart Energy hat auf Basis intensiver Recherchen einen vergleichende Übersicht ausgewählter Informations- und Telekommunikationsinfrastrukturen erstellt (siehe Tabelle am Ende des Textes). Darüber hinaus gibt eine Zuordnung kommunaler Leistungen zu ITK-Infrastrukturen, bei denen regionale Versorger selbst als Infrastrukturdienstleister tätig werden können (LTE 450 MHz, LoRaWAN, 5G-Campusnetze), eine erste Idee möglicher Geschäftsfelder sowie einen Eindruck zu technischen Anforderungen von ITK-Infrastrukturen.

Mehr

Innovationsprojekt: Innovations Werkbank

Mit der Innovationswerkbank wurde  eine Kooperationsplattform ins Leben gerufen, welche Innovationsprozesse innerhalb der Energiewirtschaft zielgerichtet und nachhaltig gestaltet. Die Kooperationsbasis, bestehend aus der Hochschule Hamm-Lippstadt und verschiedenen Stadtwerken aus NRW, wird dabei durch die EnergieAgentur.NRW und die BDEW Landesgruppe NRW unterstützt. Die bewusste Kombination unterschiedlicher Kompetenzen ermöglicht dabei ein enormes Innovationspotenzial, welches Dank des direkten Inputs aus der Energiewirtschaft ein hohes Maß an praktischer Qualität für sich beansprucht. Die angestrebte Zusammenarbeit kann durch einen wiederkehrenden Prozess aus Analysen, (Kunden-)Feedback und einer stetigen Weiterentwicklung der Innovationsidee dargestellt werden. Derzeit befindet sich die Innovations Werkbank noch im Aufbau und wird voraussichtlich zum Ende des Jahres in eine einjährige Testphase starten.

Dr. Eckehard Büscher
Leiter Themengebiet Energiewirtschaft
EnergieAgentur.NRW
0211 86642427
buescher@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.

Newsletter-Abo

Tanken Sie jeden Mittwoch frische Infos und Energie!

x

 

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Newletter