Energieeffizienz » Fokus Kommunen

Kommunalkongress NRW #KKEANRW
am 8. November in Düsseldorf

Loading the player...
Die Burg Sternberg dient heute als kultureller Veranstaltungsort mit dem Schwerpunkt Musik.
Foto: EnergieAgentur.NRW, Meike Nordmeyer

Projekt des Monats: Burg Sternberg nutzt Wärmelieferung-Contracting

Innenansicht der neuen Sporthalle in Schwelm, die auch mit umweltfreundlicher Technik punktet. 
Foto: Philip Kistner

Projekt des Monats: Sporthallenneubau gelingt ein energieeffizienter Drei-Punkte-Wurf

Loading the player...
/klimaschutz/kommunalkongress_der_energieagentur.nrw_in_duesseldorf
/brennstoffzelle/elektromobilitaet_in_nrw_video
/eanrw/altes_gemaeuer_mit_neuer_technologie
/eanrw/energieversorgung_in_schwelmer_sporthalle
/bioenergie/video_pelletkaskadenheizung

Information

Nutzerverhalten

Energieeinsparung ist nicht zwingend mit großen Investitionen verbunden. Dies zeigen Beispiele aus unterschiedlichen Kommunen. Mit einfachen organisatorischen Maßnahmen oder einem geänderten Nutzerverhalten kann bereits eine große Wirkung erzielt werden: Das Nutzerverhalten hat einen erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch eines Gebäudes. Bis zu 15% Energiekosten können durch Verhaltensänderungen eingespart werden. Grundlage hierfür ist die Information und Motivation aller Beteiligten. Gebäudenutzer und Verwaltung müssen gemeinsam an einem rationellen Umgang mit Energie arbeiten.

Laufende Angebote für öffentliche Einrichtungen verzeichnen Erfolge

Herr Christian Dahm
Beratung und Netzwerk Energieeffizienz / Klimaschutz in Kommunen und Regionen
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455243
dahm@energieagentur.nrw

Frau Isabell Engel
Beratung und Netzwerk Energieeffizienz / Klimaschutz in Kommunen und Regionen
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 24552794
engel@energieagentur.nrw

Herr Heinz-Jürgen Schütz
Beratung und Netzwerk Energieeffizienz / Klimaschutz in Kommunen und Regionen
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455232
schuetz@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.