Bürgerbüro informiert über Stromnetzausbau

17. Januar 2017 | Kira Crome

© Bürgerdialog Stromnetz/Amprion

Wo werden neue Stromtrassen gebaut? Wie kann ich mich am Planungsverfahren beteiligen? Kann der Strom auch unter der Erde fließen? Diese und andere Fragen beantwortet das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt „Bürgerdialog Stromnetz“. Anlaufstelle für Bürger in Nordrhein-Westfalen ist das Bürgerdialog-Büro in Krefeld. Weiterlesen

Kommunales Ranking: So viel Ökostrom produziert der Kreis Paderborn

13. Oktober 2016 | Kira Crome

Die Energie-Displays zeigen, welche Kommune im Kreis Paderborn wie viel Ökostrom produziert.© WestfalenWIND Strom GmbH

Die Energie-Displays zeigen, welche Kommune im Kreis Paderborn wie viel Ökostrom produziert. © WestfalenWIND Strom GmbH

Welche Kommune erzeugt den meisten Ökostrom? Ein regionaler Stromanbieter im Kreis Paderborn hat ein Online-Tool entwickelt, das tagesaktuell die erzeugten Strommengen aus Wind-, Solar- und Bioenergie in allen Städten und Gemeinden im Kreis anzeigt. Die Daten illustrieren, wie hoch der Ökostrom-Beitrag der ländlichen Region ist. Weiterlesen

Stadtwerke Münster heizen mit überschüssigem Windstrom

6. Juni 2016 | Kira Crome

Die Leistung des Elektrodenkessels beträgt 22 MW, die als Sekundärregelleistung bereitgestellt wird, © Stadtwerke Münster

Die Leistung des Elektrodenkessels beträgt 22 MW, die als Sekundärregelleistung bereitgestellt wird, © Stadtwerke Münster

Die Stadtwerke Münster setzen auf die Power-to-Heat-Technologie und nutzen damit überschüssigen Windstrom, den das Netz nicht aufnehmen kann. Er wird einem Elektrodenkessel in Wärme umgewandelt und so energetisch genutzt. Schwankungen im Stromnetz können mit diesem Zwischenspeicher ausgeglichen werden. Weiterlesen

DBFZ: Biogasanlagen flexibler ins Stromnetz einbinden

31. Mai 2016 | Kira Crome

© Wilhelmine Wulff/pixelio.de

© Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Wie können bestehende Biogasanlagen, die für einen konstanten Energieoutput ausgelegt sind, umgerüstet werden, um sie als flexiblen Puffer in das Stromsystem einzubinden? Das Deutsche Biomasseforschungszentrum hat dazu einen wissenschaftlichen Überblick zu den verschiedenen technischen Ansatzmöglichkeiten vorgelegt. Das Hintergrundpapier fasst den Stand der Flexibilisierung von Biogasanlagen und des rechtlichen Rahmens zusammen. Weiterlesen

Regelenergiemärkte als Trittleiter zur Systemintegration Erneuerbarer Energien

14. April 2016 | Judith Litzenburger

© Uwe Schlick/pixelio.de

© Uwe Schlick/pixelio.de

Mit der Umstellung des Energieversorgungssystems auf immer höhere Anteile Erneuerbarer Energien, die wetterabhängig einspeisen, verändern sich die Anforderungen an die Netze, an die Märkte und an den Rechtsrahmen. Da die Integration der Erneuerbaren Energien schrittweise erfolgt, werden nach und nach die regulatorischen Rahmenbedingungen an die veränderten Bedürfnisse der Marktteilnehmer angepasst. Gleichzeitig wird die Erwartung, dass die Erneuerbaren Energien Systemverantwortung übernehmen immer größer. Weiterlesen

Baden-Württemberg verpflichtet Landesverwaltung zu früher Bürgerbeteiligung

1. Juli 2015 | Kira Crome

Baden-Württemberg Bürgerbeteiligung

In Baden-Württemberg werden Bürger in Zukunft mehr Mitspracherecht haben. Foto: EnergieAgentur.NRW

Infrastrukturprojekte verlangen mehr als eine fachlich und rechtlich einwandfreie Planung. Ihr Gelingen hängt inzwischen auch von einer konstruktiven Öffentlichkeitsbeteiligung ab. Dafür sind Verbindlichkeit und Standards nötig. In Baden-Württemberg wurde deshalb die informelle Bürgerbeteiligung bei Planungsverfahren per Verwaltungsvorschrift verpflichtend festgelegt. Ein dazugehöriger Leitfaden für Verwaltungsmitarbeiter systematisiert die verschiedenen Partizipationsformate. Eine solche rechtliche Festlegung von Beteiligung auf Landesebene ist bundesweit einmalig. Weiterlesen