Der Allrounder Biomethan: Chancen erkennen, Chancen nutzen

15. April 2019 | Pia Bogolowski

 © geraldK/Pixabay

© geraldK/Pixabay

Für viele Landwirte ist Biogas eine wichtige Einnahmequelle aus der sie Elektrizität für das öffentliche Stromnetz produzieren können. Die damit einhergehende Einspeisevergütung hängt von der Größe der Anlage ab und ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt. Diese wird allerdings nur 20 Jahre lang gewährt. Hinzu kommt, dass die dahin gehende Änderung des EEG in 2014 die Auflagen und Bedingungen für große Anlagen ab 75 Kilowatt Leistung verschärft hat. Dass die Aufbereitung von Gülle, Mais und Co. dennoch vielversprechend sein kann, zeigt der folgende Fachbeitrag über die Aufbereitung von Biogas zu Biomethan. Weiterlesen

Die Rolle des Landschaftsbildes bei der Energiewende

15. Januar 2019 | Steffen Kawohl

 © Skitterphoto/Pixabay

© Skitterphoto/Pixabay

Durch die fortschreitende Energiewende verändert sich das bisher gewohnte Landschaftsbild. Welche Veränderungen dabei angemessen und vertretbar sind, beurteilt jeder Mensch unterschiedlich. Wie dieser verschiedenen Wahrnehmung bei der Planung und Genehmigung von Erneuerbare-Energien-Anlagen zum Schutz von Natur und Landschaft entsprochen wird und wie Veränderungen des Landschaftsbildes kompensiert werden, erklärt dieser Fachbeitrag. Weiterlesen

Das Energiesammelgesetz: Was ändert sich im Erneuerbare-Energien-Gesetz?

8. Januar 2019 | Lisa Conrads, Pia Dağaşan

 © betexion/Pixabay

Das im vergangenen November vom Bundestag verabschiedete Energiesammelgesetz trat zum 1. Januar 2019 in Kraft. © betexion/Pixabay

Der Bundestag hat Ende November das Energiesammelgesetz verabschiedet. Durch dieses Gesetz sollen weitere Maßgaben des Koalitionvertrages umgesetzt werden und der Ausbau der erneuerbaren Energien kosteneffizient, marktorientiert und netzsynchron vorangebracht werden. Auch für das EEG sieht das Energiesammelgesetz einige Änderungen vor, z. B. die Einführung von Sonderausschreibungen. Dieser Fachbeitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen. Weiterlesen

Zehn Tipps für eine gelungene projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit

29. Oktober 2018 | Steffen Kawohl

© ivanacoi/Pixabay

© ivanacoi/Pixabay

Bei Vorhaben zum Ausbau der erneuerbaren Energien ist es wichtig, dass die Verantwortlichen frühzeitig und intensiv mit der Öffentlichkeit über ihr Projekt kommunizieren. Doch wie lässt sich eine solche Öffentlichkeitsarbeit am besten umsetzen? Wie wird man dabei den Bedürfnissen und dem Wissensstand aller Zielgruppen gerecht? Dazu liefert dieser Beitrag zehn Hinweise für die Praxis. Weiterlesen

Aus der Praxis: Workshops zur Bürgerbeteiligung

30. August 2018 | Tomke Lisa Menger

Im World-Café versetzten sich die Teilnehmer in die Rollen der Zielgruppen von Beteiligungsverfahren.

Im World-Café versetzten sich die Teilnehmer in die Rollen der Zielgruppen von Beteiligungsverfahren.

Bereits zum zweiten Mal erarbeiteten die Teilnehmer des Workshops „Die Energiewende vor Ort: Wie, wann, warum die Öffentlichkeit beteiligen?“ Mitte Juli 2018 Ansätze für eine gelungene Verzahnung von informeller und formeller Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen von Erneuerbare-Energien-Projekten. Der erste Workshop unter gleichem Titel im Februar 2018 stieß bei den Teilnehmern auf durchweg positive Resonanz, sodass der EnergieDialog.NRW die Veranstaltung noch einmal wiederholte. Die Themen Transparenz, Frühzeitigkeit, das Anerkennen verschiedener Interessen und die Auswahl passender Formate erwiesen sich in beiden Workshops als besonders relevant. Weiterlesen

Methodensammlung für die Energiewende: Vorhabenbezogenes Bürgerbüro

30. Juli 2018 | Tomke Lisa Menger

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Eine wichtige Basis für die Beteiligung der Bürger an Planungsprozessen ist eine umfassende Informationspolitik. Gerade bei großen Projekten, von denen viele Menschen vor Ort betroffen sind, bietet es sich an, ein vorhabenbezogenes Bürgerbüro einzurichten. Vorhabenbezogen meint, dass sich dieses Bürgerbüro nur um die Angelegenheiten eines einzigen konkreten Vorhabens kümmert. Dort können sich die Bürger gezielt über das Projekt und die Beteiligungsmöglichkeiten informieren.  Weiterlesen

Grüner Schatz für die Bioenergie

16. Juli 2018 | Kira Crome

Wildpflanzen-Ernte zur Biomassegewinnung als Substrat für Biogasanlagen im Grünschatzprojekt © Patrick Günner

Heimische Wildpflanzen verwandeln Felder in blühende Landschaften, bieten Wildtieren Schutz und helfen Insekten. Das Forschungsprojekt „Grünschatz“ untersucht auf Testflächen im Münsterland, ob sie sich auch zur Energiegewinnung eignen und eine rentable Alternative zu herkömmlichen Energiepflanzen wären. Weiterlesen

Energiewende in verständlicher Sprache

16. Februar 2018 | Tomke Menger

Verständliche Infomaterialien können zur Akzeptanz der Energiewende beitragen. ©Tero Vesalainen/pixabay

Die Energiewende ist eine große Aufgabe, die derzeit viele Veränderungen mit sich bringt. Die erneuerbaren Energien rücken in Form von Windenergieanlagen und Photovoltaik-Modulen nah an das Lebensumfeld der Menschen heran. Auf der Stromrechnung steht die „EEG-Umlage“, die die Energiewende finanzieren soll. Viele dieser Veränderungen können unbequem für die Menschen sein. Umso wichtiger ist es, über die Notwendigkeit der Energiewende sowie ihre Auswirkungen in verständlicher Sprache aufzuklären. Dies kann die Akzeptanz für das Vorhaben der Energiewende fördern. Weiterlesen

Der soziale Aspekt der Energiewende

25. Januar 2018 | Kira Crome

Die sozialwissenschaftliche Studie soll nun jährlich abfragen, für wie gerecht die Deutschen die Energiewende halten. © IASS

Erstmals haben Sozialwissenschaftler in einer groß angelegten repräsentativen Umfrage erfasst, für wie gerecht die Deutschen die Energiewende halten. Das Ergebnis: Das Transformationsprojekt ist in allen gesellschaftlichen Gruppen als Idee positiv besetzt und wird als Ziel befürwortet. Sorgen bereitet den Menschen aber, wie die Energiewende umgesetzt wird. Weiterlesen

Energieatlas für NRW unterstützt Energiewende

6. Dezember 2017 | LANUV NRW

Energieatlas NRW; © LANUV;

Energieatlas NRW, © LANUV;

Beim Kommunalkongress „Klimaschutz in Kommunen“ der Energieagentur NRW am 22. November stellte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz den neuen Energieatlas für Nordrhein-Westfalen vor. Mit dem rundum überarbeiteten Online-Angebot wurde den kommunalen Planungsstellen sowie der Öffentlichkeit eine Online-Plattform übergeben, die umfangreiche Informationen zu den Erneuerbaren Energien in den Bereichen Strom und Wärme liefert. Weiterlesen