Kontakt

Sie erreichen uns über die kostenlose Hotline des zentralen Service-Centers des Landes NRW.
Das Team beantwortet Ihre Anliegen – soweit möglich – direkt oder leitet Sie an den richtigen
Ansprechpartner der EnergieAgentur.NRW weiter.

0211 / 837–1001

E-Mail: blog.erneuerbare@energieagentur.nrw

Fragen & Antworten

Wann hat sich eine PV-Anlage energetisch amortisiert?

Die energetische Amortisation beschreibt die Zeitspanne, die benötigt wird, bis eine Photovoltaikanlage so viel Energie produziert hat, wie zu ihrer Herstellung benötigt wurde. Sie variiert mit der Technologie (Typ der Solarzellen) und dem Standort (Sonnenscheindauer). Die energetische Amortisation liegt bei ein bis drei Jahren. Aufgrund der heutigen effizienteren Massenproduktion vermutlich bei etwa ein bis zwei Jahren (Fthenakis, V.M. & Alsema, E.A.. (2006). Photovoltaics Energy Payback Times, Greenhouse Gas Emissions and External Costs: 2004 –early 2005 Status. Progress in Photovoltaics: Research and Applications. 14).
Zusätzlich gibt der Erntefaktor an, wie viel Mal mehr Strom eine Photovoltaikanlage während ihrer Lebensdauer produziert, verglichen mit der Energie, die für deren Herstellung benötigt wurde. Bei einer Lebensdauer von 20 Jahren liegt der Erntefaktor etwa bei zehn (Quaschning, Volker, REGENE¬RATIVE ENERGIE¬SYSTEME Technologie – Berechnung – Simulation, Carl Hanser Verlag München, 9. Auflage, 2015).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.