Kontakt

Sie erreichen uns über die kostenlose Hotline des zentralen Service-Centers des Landes NRW.
Das Team beantwortet Ihre Anliegen – soweit möglich – direkt oder leitet Sie an den richtigen
Ansprechpartner der EnergieAgentur.NRW weiter.

0211 / 837–1001

E-Mail: blog.erneuerbare@energieagentur.nrw

Fragen & Antworten

„Eine PV-Freiflächenanlage mit einer Leistung von 750 kWp kann in etwa 600.000 bis 800.000 Kilowattstunden Strom im Jahr produzieren, dies entspricht einem Strombedarf von ca. 200 – 270 Haushalten.“ Können sie mir die genaue Quelle dieser Aussage nennen? (Siehe Fachbeitrag Nov. 2018: Freiflächen Photovoltaik unter 750 kWp)

Der durchschnittliche Ertrag einer PV-Anlage hängt von vielen Faktoren ab, so zum einem vom Standort (Nord- oder Süddeutschland), der Ausrichtung zur Sonne, der Sonnenscheindauer und dem Neigungswinkel sowie auch von den Modulen selber. Je mehr Sonne auf die Anlage scheint, desto höher ist auch deren Ertrag.

Durchschnittlich wird hierzulande mit einer jährlichen Leistung von ca. 800 kWh bis 1.000 kWh je 1 kWp installierter Leistung gerechnet. Siehe unter anderem Verbraucherzentrale.

Je neuer bzw. „besser“ die Anlage und die Module sind, desto höher liegen in der Regel auch die durchschnittlichen Werte, so wird zum Teil von durchschnittlichen Werten von 950 kWh bis 1260 kWh ausgegangen.

In Deutschland wird häufig bei einem Vier-Personen-Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von ca. 4.000 kWh gerechnet, bei einem Zwei-Personen-Haushalt mit 2.400 kWh. (https://strom-report.de/stromverbrauch/) Mit diesen Werten rechnen auch die meisten Stromanbieter, wenn es um die jährlichen Abschlagszahlungen geht, auch bei diesen Angaben handelt es sich nur um Durchschnittswerte. Auch hier gibt es einige Faktoren, die diese durchschnittlichen Werte beeinflussen, die Größe der Wohnfläche, ob es sich um ein Mehr- oder Einfamilienhaus handelt oder auch der persönliche Verbrauch selbst.

Wie unsere Beispiele Bottrop und Erkelenz zeigen, erzielen die Anlagen mit jeweils 748,44 kWp eine prognostizierte Strommenge von 700.000 kWh/ Jahr und 720.000 kWh/ Jahr. Siehe Infografik: Ablauf des Planungs- und Genehmigungsprozesses bei Photovoltaik Freiflächenanlagen bis 750 kWp.

Eine Freiflächen-PV-Anlage mit ca. 750 kWp, die jährlich ca. 600.000-800.000 kWh produziert, kann daher rein rechnerisch 200-270 Haushalte versorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.