Kontakt

Sie erreichen uns über die kostenlose Hotline des zentralen Service-Centers des Landes NRW.
Das Team beantwortet Ihre Anliegen – soweit möglich – direkt oder leitet Sie an den richtigen
Ansprechpartner der EnergieAgentur.NRW weiter.

0211 / 837–1001

E-Mail: blog.erneuerbare@energieagentur.nrw

Beiträge

Neues Faktenpapier: EEG-Umlage bei Eigenversorgung

© Pixabay
© Pixabay

| EnergieAgentur.NRW |

Steigende Strompreise führen dazu, dass sich immer mehr Anlagenbetreiber dazu entschließen, ihren erzeugten Strom selbst zu nutzen und so auf den Bezug des teureren Netzstroms zu verzichten. Seit der Einführung des EEG 2014 müssen Eigenverbraucher auch die EEG-Umlage zahlen. Unter bestimmten Voraussetzungen verringert sich die EEG-Umlage allerdings oder kann sogar ganz entfallen. Ein neues Faktenpapier der EnergieAgentur.NRW nimmt dies auf und informiert darüber, unter welchen Bedingungen sich die EEG-Umlage für Eigenverbraucher verringert oder ganz wegfällt. Das Dokument erläutert einzelne Paragraphen des EEG und erklärt dabei unter anderem den Unterschied zwischen Eigenverbraucher und Letztverbraucher, welche Meldepflichten es gibt und wann ein geringfügiger Stromverbrauch Dritter vorliegt.

Die EnergieAgentur.NRW möchte Anlagenbetreibern, die ihren erzeugten Strom zur Eigenversorgung nutzen wollen, mit diesem Faktenpapier eine Orientierungshilfe auf dem Weg zur Eigenversorgung bieten.

Das Faktenpapier können Sie hier herunterladen.