Kontakt

Sie erreichen uns über die kostenlose Hotline des zentralen Service-Centers des Landes NRW.
Das Team beantwortet Ihre Anliegen – soweit möglich – direkt oder leitet Sie an den richtigen
Ansprechpartner der EnergieAgentur.NRW weiter.

0211 / 837–1001

E-Mail: blog.erneuerbare@energieagentur.nrw

Beiträge

Neue Kampagne zur Unterstützung der Bürgerenergie gestartet

In der Kampagne werden unter anderem die ElektrizitätsWerke Schönau portraitiert. Hier ein Gruppenbild der Mitbegründer aus dem Jahr 2007. © EWS Schönau

| Adrian Theyhsen |

Der Hersteller von Outdoor-Bekleidung Patagonia stärkt der Bürgerenergie den Rücken und sorgt für neue Aufmerksamkeit. Das Unternehmen bekennt sich durch seine Kampagne „We the Power“ klar zu den Werten der Bürgerenergie und informiert über die Vorteile einer Energieerzeugung, die aus der Hand von Bürgerinnen und Bürgern stammt. Bezahlbaren Strom für die Gemeinschaft zu produzieren und die regionale Wertschöpfung vor Ort zu halten sind hierbei Schlüsselargumente der Kampagne, um die Chancen durch Bürgerenergie für lokale Communities hervorzuheben. So könnten laut der Kampagne im Jahr 2050 bis zu 45 Prozent des Strombedarfs in Europa aus lokalen Initiativen und Energiegenossenschaften kommen. Der Fokus in der Stromerzeugung liegt dabei ganz klar auf der Nutzung erneuerbarer Energien.  

Insgesamt informiert die Kampagne auch über genossenschaftliche Beispiele aus anderen europäischen Ländern, wie beispielsweise Spanien und Großbritannien. Energiegenossenschaften können die Gemeinschaft vor Ort stärken und auch wirtschaftliche, kulturelle und soziale Bedürfnisse unterschiedlicher Menschen erfüllen. Um Interessierte anzuregen sich in Bürgerenergieprojekten in ihrer Nähe zu engagieren, verweist das Unternehmen auch auf die vom Bündnis Bürgerenergie e.V. entwickelte Karte, auf der deutschlandweit Bürgerenergieprojekte zu finden sind.  Ziel ist es, weitere Menschen von der Idee der Bürgerenergie und der Vision einer Energieerzeugung aus der Bürgerschaft zu überzeugen. Ein weiteres zentrales Anliegen besteht darin, die Europäische Union dabei zu unterstützen das Risiko weiterer Klimakatastrophen zu verringern.

Die Erfolgsgeschichten aus anderen europäischen Ländern lassen dabei auch einen Einblick in die bereits zuvor angesprochene europäische Perspektive zu. Ein weiterer Bestandteil der Kampagne ist ein Imagefilm, der die genossenschaftlichen Aktivitäten in den verschiedenen europäischen Ländern vorstellt. Aus Sicht von Patagonia sollte die Bürgerenergie in Zukunft eine stärkere Rolle für die Stromversorgung mit erneuerbaren Energien in Europa spielen. Auf der Webseite der Kampagne finden sich nützliche Informationen, Diskussionsbeiträge und Hinweise zu Veranstaltungen rund zum Thema Bürgerenergie.

In Nordrhein-Westfalen unterstützt die EnergieAgentur.NRW die Arbeit von Bürgerenergiegesellschaften. Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Themenseite der EnergieAgentur.NRW.