Kontakt

Sie erreichen uns über die kostenlose Hotline des zentralen Service-Centers des Landes NRW.
Das Team beantwortet Ihre Anliegen – soweit möglich – direkt oder leitet Sie an den richtigen
Ansprechpartner der EnergieAgentur.NRW weiter.

0211 / 837–1001

E-Mail: blog.erneuerbare@energieagentur.nrw

Beiträge

Methodensammlung für die Energiewende: Online-Beteiligungsveranstaltung

© EnergieAgentur.NRW
© EnergieAgentur.NRW

| Tomke Lisa Menger |

Im Zuge der Corona-Krise sind Online-Treffen verstärkt ins Bewusstsein getreten. Nicht nur Unternehmen haben ihre Zusammenarbeit in Videokonferenzen verlagert, auch im Bereich Bürgerbeteiligung gibt es vermehrt Überlegungen, wie Formate ins Internet verlagert werden könnten. Mithilfe der richtigen Software können bestimmte Veranstaltungen in Bürgerbeteiligungsprozessen auch virtuell stattfinden – sie stellen jedoch keinen Ersatz für Präsenzveranstaltungen dar. 

Veranstaltungen im Rahmen von Bürgerbeteiligungsverfahren zu Vorhaben, die der Energiewende dienen, können online angeboten werden, um Kontaktbeschränkungen auszugleichen oder weitere Zielgruppen anzusprechen. So können Planungsverzögerungen bei Projekten vermieden werden.

Da eine Online-Veranstaltung einen Rahmen für verschiedene Formate bietet, kann sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Verfahren stattfinden. Ob eine Umsetzung per virtuellem Treffen zielführend ist, hängt von der konkreten Fragestellung – und wie konflikthaft diese ist – ab. Verschärfte Konflikte online zu bearbeiten ist deutlich anspruchsvoller als diese persönlich zu klären.

Den vollständigen Beitrag finden Sie ab jetzt in unserer Methodensammlung für die Energiewende auf dem Portal Beteiligung & Planung der EnergieAgentur.NRW.