Wissensvermittlung

Information

Klimaschutz – ein gesamtgesellschaftlicher Lernprozess

Der Klimaschutz ist keine rein politische, sondern eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung: Neben der Politik stehen beispielsweise auch die öffentlichen Verwaltungen und die Wirtschaft sowie die deutschlandweit etwa 39 Millionen Privathaushalte in der Verantwortung.

Dabei hat eine besondere Fähigkeit der Menschen offenbar auch beim Klimaschutz eine herausragende Bedeutung: das Lernen. So hinterfragen beispielsweise immer mehr Endverbraucher für den Klimaschutz ihre lieb gewonnenen Gewohnheiten und alltäglichen Verhaltensweisen – und ändern sie durch formelle und informelle Lernprozesse. Auch verändern sich im Kontext von Energieeffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit traditionelle Berufsbilder wie etwa die von Architekt und Schornsteinfeger. Und zahlreiche Ausbildungsberufe, Studiengänge und Zusatzqualifikationen sind in den vergangenen Jahren sogar völlig neu entstanden.

Der Klimaschutz ist demnach ein gesamtgesellschaftlicher Lernprozess, daher findet er mittlerweile in allen Bereichen des Bildungssystems seine Entsprechung. Die EnergieAgentur.NRW unterstützt diesen Lernprozess durch vielfältige Aktivitäten für unterschiedliche Zielgruppen, durch eigene Angebote wie auch durch Kooperationen:

  • Die EnergieAgentur.NRW führt jedes Jahr vielfältige Veranstaltungen wie Seminare, Fachkongresse und Sonderaktionen durch – vom Tagesseminar für kommunale Hausmeister bis zum Fachkongress auf der E-world energy & water mit über 1.000 Teilnehmern.
     
  • Dabei schärfen innovative Veranstaltungsreihen wie zum Beispiel „Ingenieurimpulse“ und „Energiewende im Kopf“ den Blick über den fachlichen Tellerrand.
     
  • Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher finden spezifische Angebote für Schulen und Kitas, wie zum Beispiel Unterrichtseinheiten, Fortbildungen und Wettbewerbe. So hat die EnergieAgentur.NRW für die weiterführenden Schulen die 90-minütigen Unterrichtseinheiten „KlimaKidz“ (5./6. Klasse) und „KlimaTeens“ (7.-9. Klasse) entwickelt.
     
  • Da auch die Sensibilisierung der Menschen für den Klimaschutz und die Energiewende bedeutsam ist, bietet die EnergieAgentur.NRW unterschiedliche Maßnahmen in diesem Bereich. Als Beispiele seien hier die beiden Konzepte „aktionswoche.Efit“ und „mission E“ genannt, die der Motivation von Beschäftigten in Unternehmen bzw. Verwaltungen für das energiebewusste Verhalten am Arbeitsplatz dienen.
     
  • Die Online-Datenbank „EnergieJobs.NRW“ informiert junge Menschen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Energiesektor.
     
  • Durch ENFOLIO, das interaktive Web-Portal der EnergieAgentur.NRW, erhalten Referenten, Dozenten, Lehrer, Energieberater und weitere Interessierte kostenfreien Zugang zu Bildungsmaterialien im Energiebereich – für Präsentationen und Vorträge, Schulungen, Seminare und Beratungsgespräche.

Herr Tom Küster
Wissensmanagement
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0202 2455223
kuester@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.