Kraft-Wärme-Kopplung » Netzwerk Kraftwerkstechnik NRW

Information

Struktur des Netzwerkes Kraftwerkstechnik NRW

Struktur des Netzwerkes Kraftwerkstechnik NRW

Das Netzwerk Kraftwerkstechnik ist Anfang 2005 von der Landesregierung NRW zur besseren Koordination aller Akteure der Kraftwerkstechnik ins Leben gerufen worden und eingebunden in die Struktur der EnergieRegion.NRW. Das Netzwerk ist Schnittstelle zwischen den Clustern EnergieRegion.NRW und EnergieForschung.NRW. Somit ist die Verzahnung zwischen den beiden Clustern gewährleistet.

Das Netzwerk Kraftwerkstechnik NRW setzt sich aus Anlagenbauern, Betreibern, Zulieferern, Komponentenherstellern, Werkstoffexperten, Wissenschaftlern und Vertretern der zuständigen nordrhein-westfälischen Landesbehörden zusammen. Sie decken die gesamte Wertschöpfungskette der Branche ab.

Der Lenkungskreis

Das Netzwerk wird durch einen hochrangig besetzten Lenkungskreis unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Klaus Görner von der Universität Duisburg-Essen gesteuert.

Die Mitglieder des Lenkungskreises

  • Prof. Dr.-Ing. Klaus Görner
    Leitung des Lenkungskreises, Universität Duisburg-Essen
  • Dr.-Ing. Rolf Albus
    Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. - GWI
  • Dr. Frank-Michael Baumann
    EnergieAgentur.NRW
  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Benesch
    Steag GmbH
  • Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge / PD Dr. Dietmar Lindenberger
    ewi der Universität zu Köln
  • Dr. Reinhold O. Elsen
    RWE Power AG
  • Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick
    Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
  • Martin Schönrok
    Uniper Kraftwerke GmbH
  • Michael Geßner / Dipl.-Ing. Franz-W. Iven
    Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW
  • Prof. Dr.-Ing. Hartmut Griepentrog
    Greif-Stiftung
  • Prof. Dr.-Ing. Bernhard Hoffschmidt / Prof. Dr.-Ing. Robert Pitz-Paal
    DLR e.V.
  • Prof. Dr.-Ing. Emmanouil Kakaras
    Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH
  • Dr.-Ing. Manfred Kehr
    Rhein Ruhr Power e.V.
  • Dr.-Ing. Reinhard Maaß
    FDBR e.V.
  • Stefan Paul
    Trianel Kohlekraftwerk Lünen GmbH & Co. KG
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz
    TU Dortmund
  • Klaus Sachs
    Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW
  • Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer
    RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. Lorenz Singheiser
    Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Michael Theben / Samir Khayat
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW
  • Dr. Oliver Then
    VGB PowerTech e.V.
  • Dr.-Ing. Wilfried Ulm / Dipl.-Ing. Werner Heine
    Siemens AG
  • Udo Wichert
    AGFW e.V.

Über 1.700 Experten aus über 670 Einrichtungen und Unternehmen arbeiten derzeit in vier Arbeitsgruppen und mehreren Arbeitskreisen/Initiativen an Themen rund um die disponible Energieumwandlung in konventionellen und solarthermischen Kraftwerken, KWK-Anlagen sowie in den Bereichen der Nah- und Fernwärme.

Die Mitglieder nutzen die Angebote des Netzwerks und arbeiten unternehmensübergreifend in verschiedenen Arbeitsgruppen und -kreisen zusammen. Die Federführer der Arbeitsgruppen sind auch im Lenkungskreis vertreten.

Struktur der Netzwerks Kraftwerkstechnik
Struktur der Netzwerks Kraftwerkstechnik
» Detailansicht

Frau Margit Thomeczek
Leiterin Netzwerk KWK/Nah- und Fernwärme, Leiterin Netzwerk Kraftwerkstechnik, Leiterin Kampagne KWK.NRW, Energieinfrastruktur und Systemtransformation
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0209 1672810
thomeczek@energieagentur.nrw

Herr Dr. Dirk Bergmann
Kompetenzzentrum Systemtransformation und Energieinfrastruktur
Netzwerk Kraftwerkstechnik

EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0209 1672818
bergmann@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.