Kraft-Wärme-Kopplung » KWK-Modellkommunen NRW

Projektträger ETN ZIEL2.NRW EFRE.NRW

Information

Stadt Krefeld

„KWK-Inno.Net“
Ziel des Krefelder Konzeptes „KWK-Inno.Net“ ist eine wirtschaftlich orientierte Betriebsführung von dezentralen Mini-Blockheizkraftwerken in einem virtuellen Kraftwerk. Dabei spielen die Marktintegration dezentraler Mini-BHKW, die Ergänzung des Nah- und Fernwärmenetzes sowie die Berücksichtigung der Netzsituation eine bedeutende Rolle.

Die dezentralen Mini-BHKW werden zukünftig nicht mehr nur noch an den lokalen Wärmebedarf eines Gebäudes gekoppelt, sondern durch ein virtuelles Kraftwerk am Energiemarkt eingebunden. Die wirtschaftlich orientierte Betriebsführung ermöglicht hierbei eine erhöhte Wirtschaftlichkeit der Mini-BHKW, beinhaltet eine intelligente Wärmespeichernutzung,  Power-to-Heat Anwendung, stabilisiert Letztverbraucherpreise, berücksichtigt somit die Marktpreise und den lokalen Strom- und Wärmebedarf sowie die Netzstabilität.

Das ausführliche Feinkonzept der Stadt Krefeld finden Sie hier: KWK-Inno.Net Krefeld

Weitere Informationen zum Projekt unter www.kwk-innonet.de und der Hochschule Niederrhein.

Untersuchungen des SWK-Energiezentrum E²  der Hochschule Niederrhein (Stand 23.11.2016)

Pressemitteilung der Stadtwerke Krefeld vom 10.11.2016: KWK-Modellkommune Krefeld: SWK ermöglicht Mietern erstmals nachhaltige Teilnahme an der Energiewende