Kraft-Wärme-Kopplung » KWK-Modellkommunen NRW

Projektträger ETN ZIEL2.NRW EFRE.NRW

Information

Gemeinde Saerbeck

Entwicklung eines KWK-Netzes im ländlichen Raum – KWK-Land
Der KWK-Ausbau in der Gemeinde Saerbeck sieht die Installation zentraler BHKW sowie weiterer Satelliten-BHKW in drei Wohngebieten vor. Die Synergien vorhandener örtlicher Biogasanlagen sollen dabei genutzt werden. Mit Biogas aus der Überproduktion bestehender Biogasanlagen werden die zentralen BHKW gespeist. Dazu ist der Bau einer 4,7 km langen Biogasleitung in den Ort geplant. Die Speisung der dezentralen BHKW wird über Biomethan und das vorhandene Gasnetz erfolgen. Das Ausbausystem ist modular aufgebaut und schrittweise umsetzbar. Die Maßnahmen berücksichtigen auch die Anbindung der kommunalen Liegenschaften im Ortskern (Rathaus, Bürgerhaus, Bürgerscheune). Der KWK-Ausbau wird durch ein örtliches Betreiberkonzept unter Federführung der Gemeinde sowie weitgehender Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger umgesetzt (Genossenschaft).

Das ausführliche Feinkonzept der Gemeinde Saerbeck finden Sie hier: Entwicklung eines KWK-Netzes im ländlichen Raum – KWK-Land