Kraft-Wärme-Kopplung » KWK-Modellkommunen NRW

Projektträger ETN ZIEL2.NRW EFRE.NRW

KWK-Modellkommunen NRW

 

Ein wichtiger Baustein des KWK-Impulsprogramms ist der Wettbewerb „KWK-Modellkommunen NRW“. Der Wettbewerb wurde 2012 von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel ausgerufen, über den kommunale KWK-Projekte mit insgesamt 25 Millionen Euro gefördert werden sollen. Der Wettbewerb soll zur Einführung und zum Ausbau der KWK-Technologie weitere Impulse geben.

Mit dem Projektaufruf „KWK-Modellkommunen NRW“ sollen Kommunen beim Auf- und Ausbau ihrer KWK-Anteile an der Stromerzeugung unterstützt werden. Die daraus resultierenden Ideen und Vorschläge sollen die Entwicklung auf kommunaler Ebene weiter voranbringen. Die Konzepte der Kommunen, die im Rahmen des Wettbewerbs gefördert werden, haben einen innovativen Charakter und sind im Sinne einer Blaupause auf andere Kommunen übertragbar. Sie weisen somit eine Multiplikatorenwirkung auf.