Klimaschutz » KlimaKita.NRW

KlimaKita.NRW

 

Gewinner des KlimaKita-Wettbewerbs 2017 stehen fest: Waldwichtel und Klimadetektive werden gekürt

177 Kindertagesstätten in NRW haben sich am zweiten Wettbewerb „KlimaKita.NRW“ der EnergieAgentur.NRW beteiligt. Nun stehen die Preisträger fest.

Die Kindertagesstätte und Familienzentrum Hohenfriedbergstraße der KölnKitas gGmbH, der Waldkindergarten Waldwichtel aus Hürth und die städtischen Kita Kämpenstraße aus Essen belegen jeweils den ersten, zweiten und dritten Platz. Im Rahmen des Wettbewerbs haben sie sich zehn Monate lang mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt und dabei spannende und kreative Projekte initiiert und umgesetzt.

Die Jury hatte die Beiträge nach vorher festgelegten Kriterien bewertet: Beurteilt wurde, ob die Kitas Angebote gemacht hatten, um den Kindern und Eltern mehr über das Klima und seine Veränderungen durch uns Menschen zu vermitteln. Wichtig war auch, ob weitere Partner beteiligt waren und die Öffentlichkeit über Radio, Zeitung oder Internet informiert wurde. Innovative und kreative Projektbausteine bewertete die Jury positiv und auch das Ziel, langfristig an den Klimaschutzthemen weiter zu arbeiten.

So belegt die Kindertagesstätte und Familienzentrum Hohenfriedbergstraße der KölnKitas gGmbH mit ihrem Thema „Klimadetektive suchen eine bessere Zukunft“ den ersten Platz und erhält 1.500 Euro. Der Waldkindergarten Waldwichtel aus Hürth hat mit der Aktion „Kleine Wichtel – Große Wirkung“ den zweiten Platz im Wettbewerb und ein Preisgeld von 1.000 Euro gewonnen. In der städtischen Kita Kämpenstraße aus Essen haben sich 130 Kindergartenkinder am Klimaschutzprojekt beteiligt und konnten den mit 500 Euro Preisgeld dotierten dritten Platz erreichen.

Viele weitere gute Ideen zum Klimaschutz steuerten auch die anderen teilnehmenden NRW-Kitas bei, von denen rund 100 der EnergieAgentur.NRW einen ausführlichen Bericht über ihre Klimaschutzaktivitäten in der Einrichtung eingereicht hatten. Drei weitere Sonderpreise gehen an das Kinder- und Familienzentrum aus Oberhausen, an die DRK-Betriebskita am Klinikum in Detmold und an die AWO-Kita / Familienzentrum in Geilenkirchen.

Weitere Informationen