Geothermie

Information

Überblick

Das Wort „Geothermie“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Erdwärme. Die geothermische Energie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Oberfläche der festen Erde. Ihre Verwendung als Strom- und Wärmelieferant zählt zu den erneuerbaren Energien. Der Wärmeinhalt der Erde würde unseren heutigen Weltenergiebedarf für 30 Millionen Jahre decken. Das heißt, die in der Erde gespeicherten Energievorräte sind so unerschöpflich wie die der Sonne.

Die Energie, die mithilfe der Geothermie gewonnen wird, hat viele Vorteile: Sie ist weder von klimatischen Bedingungen noch von den tages- und jahreszeitlichen Schwankungen abhängig und damit grundlastfähig. Sie ist zuverlässig und verfügbar, wenn eine entsprechende Energienachfrage gegeben ist. Zudem haben geothermische Anlagen zur Wärme beziehungsweise Stromerzeugung einen geringen oberirdischen Platzbedarf, sodass diese sich gut in das Landschafts- oder Stadtbild integrieren lassen.

Das Thema Wärme aus Geothermie gewinnt in Nordrhein- Westfalen zunehmend an Bedeutung. Rund 100.000 Wärmepumpen sorgen im Bundesland inzwischen für umweltfreundliche Wärmeerzeugung, von denen ca. 40.000 bis 45. 000 die Erdwärme als Energiequelle nutzen.  

Nordrhein-Westfalen eignet sich aufgrund der Industriegeschichte des Ruhrgebiets besonders für die Geothermie: Durch den Steinkohlenbergbau der vergangenen Jahrzehnte und die entstandenen Grubenräume besitzt das Land NRW mit warmen Grubenwassern ein bislang kaum erschlossenes geothermisches Potenzial. Erste Projektvorhaben zur Nutzung der warmen Grubenwasser zum Heizen von Gebäuden sind in Nordrhein-Westfalen bereits realisiert worden und weitere sind in Planung.

Zur Unterstützung der Ausbauziele für die erneuerbaren Energien hat das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz eine „Potenzialstudie erneuerbare Energien“ herausgebracht. Der Bereich Geothermie ist ihr vierter Teil und bestätigt, dass die Geothermie beim Ausbau der erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle einnimmt.

Sven Kersten
Leiter Wärmepumpen-Marktplatz NRW, Netzwerk Geothermie
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 8664218
Mobil: 0160 97281056
kersten@energieagentur.nrw

Leonhard Thien
Leiter Netzwerk Geothermie
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0234 3210715
thien@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.