Brennstoffzelle & Wasserstoff » Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität NRW

/brennstoffzelle/veranstaltungen
/brennstoffzelle/netzwerk-brennstoffzelle/ziele_des_netzwerks_brennstoffzelle_und_wasserstoff_nrw
/eanrw/interview_mit_prof_dr_constantinos_sourkounis
/brennstoffzelle/netzwerk-brennstoffzelle/brennstoffzellentypen
/brennstoffzelle/netzwerk-brennstoffzelle/eletromobilitaet_als_teil_der_kraftstoff-_und_antriebsstrategie_nrw
/eanrw/projekt_des_monats_november_2017
Hyer Clean Energy Partnership

Information

Kostenrechner

Die Kosten der Batterie (zumeist Lithium-Ionen-Batterie) sind derzeit der ausschlaggebende Faktor dafür, dass Elektrofahrzeuge in der Anschaffung teurer sind als vergleichbare konventionelle Fahrzeuge. Bezogen auf den Gesamtpreis des Fahrzeugs beträgt der Batterieanteil momentan bis zu 40%. Allerdings gehen Prognosen davon aus, dass die Kosten für die Batterie in den nächsten Jahren weiter deutlich sinken werden.

Bei den Betriebskosten sind Elektrofahrzeuge schon heute im Vorteil. Bei einem angenommenen Verbrauch von ca. 15 kWh (je nach Fahrzeugtyp, Fahrstil und Streckenprofil) und einem Strompreis von 30 ct/kWh kostet eine Strecke von 100 km den Nutzer ca. 4,50 € und somit ca. 50% weniger als bei einem Benzinfahrzeug. Zusätzlich reduzieren sich die Wartungs- und Reparaturkosten deutlich, da in einem Elektrofahrzeug weniger Verschleißteile verbaut sind.

Um die Kosten für Elektrofahrzeuge denen für konventionelle Fahrzeuge gegenüberstellen zu können, finden Sie hier einen Kostenrechner.

Herr Georg Grothues
Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität NRW
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642292
grothues@energieagentur.nrw
XING

Herr Dr. Bingchang Ni
Projektleitstelle Modellregion Elektromobilität NRW
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642296
ni@energieagentur.nrw
XING

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.