Bioenergie

Bioenergieatlas.NRW

Bioenergieatlas.NRW:
Die Bioenergiebranche auf einen Blick

Loading the player...

Neu: Marktführer Holzpellets NRW 2017

Die Communities stehen allen interessierten Akteuren kostenfrei zur Verfügung – einfach anmelden und teilnehmen.
Foto: Pixabay

Neu: Online-Communities zum Klimaschutz

/bioenergie/
/bioenergie/video_pelletkaskadenheizung
https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/energieagentur/marktfuehrer-holzpellets-nrw-2017/2400
/eanrw/neu_online-communities_zum_klimaschutz

Bioenergie

Überblick

Ob als Beitrag zum Klimaschutz oder als Erfolgsfaktor der Energiewende: Bioenergie überzeugt durch Vielseitigkeit und Flexibilität. Im Sinne der Kaskadennutzung kommt der Biomasse zunächst als Stofflieferant eine zentrale Bedeutung zu. Zugleich fungiert sie als Energiequelle, mit deren Hilfe Strom, Wärme und Kraftstoffe bereitgestellt werden können und ist damit einzigartig unter den erneuerbaren Energien. Bioenergie basiert auf einer Vielzahl von Energieträgern – nachwachsenden Rohstoffen, landwirtschaftlichen Nebenprodukten (z.B. Stroh), Landschaftspflegematerial, Industrierestholz aus der holzbe- und -verarbeitenden Industrie, Altholz, Bioabfall sowie organisch belasteten Abwässern – und erweist sich so als Multitalent der Energiebranche.

Bioenergie in NRW
Bei der Energieversorgung Nordrhein-Westfalens spielt Bioenergie eine grundlegende Rolle. So wurden im Jahr 2013 aus Biomasse mit 10,3 Mrd. kWh über 80 % der regenerativen Nutzwärme und mit 5,9 Mrd. kWh fast 40 % des regenerativen Stroms produziert. Im Bereich der landwirtschaftlichen Biogasanlagen waren Ende 2015 etwa 623 Anlagen mit einer installierten elektrischen Leistung von 295 Megawatt in Betrieb. Knapp 30.000 Haushalte in NRW heizen mit Holzpellets. Entlang der diversen Wertschöpfungsketten fester, flüssiger und gasförmiger Biomasse entstehen in NRW innovative Projekte zur effizienteren Nutzung der Roh- und Reststoffe aus land-, forst- und abfallwirtschaftlichen Quellen. Die im Jahr 2014 vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW im Auftrag des NRW-Klimaschutzministeriums veröffentlichte „Potenzialstudie Biomasse“ identifizierte weitere Potenziale, die unter Kriterien der Nachhaltigkeit mobilisiert werden können. Es gilt, die effizientesten Verfahren einzusetzen und Technologien weiterzuentwickeln, um diese Potenziale zielgerichtet und ausgewogen auszuschöpfen.

Larissa Mathiszik
Leiterin Aktion Holzpellets
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642290
mathiszik@energieagentur.nrw

Heike Frinken
Leiterin Netzwerk Biomasse
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642297
frinken@energieagentur.nrw

Isabel Kuna
Aktion Holzpellets
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642298
kuna@energieagentur.nrw

Monika Löber
Netzwerk Biomasse
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642241
loeber@energieagentur.nrw

Dr. Petr Tluka
Netzwerk Biomasse
Telefon: 0211 86642217
tluka@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.