Bioenergie

Bioenergieatlas.NRW

Bioenergieatlas.NRW:
Die Bioenergiebranche auf einen Blick

Loading the player...

Neu: Marktführer Holzpellets NRW 2017

Die Communities stehen allen interessierten Akteuren kostenfrei zur Verfügung – einfach anmelden und teilnehmen.
Foto: Pixabay

Neu: Online-Communities zum Klimaschutz

/bioenergie/
/bioenergie/video_pelletkaskadenheizung
https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/energieagentur/marktfuehrer-holzpellets-nrw-2017/2400
/eanrw/neu_online-communities_zum_klimaschutz

Bioenergie

Strategien und Aktionspläne

Bundesebene

  • Integriertes Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung
    Das Paket besteht aus 14 Gesetzen und Verordnungen und sieben weiteren Maßnahmen, die im Mai 2008 formal beschlossen wurden. Das Ziel ist, bis zum Jahr 2020 den Ausstoß von Treibhausgasemissionen gegenüber dem Basisjahr 1990 um 40 % zu reduzieren.
     
  • Energiekonzept der Bundesregierung
    Mit dem Energiekonzept hat sich die Bundesregierung ambitionierte energie- und klimapolitische Ziele gesetzt: Erstens soll der Ausstoß der Treibhausemissionen bis 2050 um mindestens 80 % gegenüber 1990 reduziert werden. Zweitens sollen die erneuerbaren Energien zukünftig den Hauptanteil der deutschen Energieversorgung bereitstellen. Und drittens soll der Energieverbrauch deutlich gesenkt und die Energieeffizienz erhöht werden.
     
  • Nationaler Biomasseaktionsplan für Deutschland
    Der nationale Biomasseaktionsplan (Beitrag der Biomasse für eine nachhaltige Energieversorgung), wurde vom Bundeskabinett im April 2009 beschlossen und dient der Untersetzung des bereits 2005 veröffentlichten europäischen Biomasseaktionsplans.
     
  • Aktionsplan zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe
    In Ergänzung zum Biomasseaktionsplan, der auf die energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe abstellt, hat die Bundesregierung unter Federführung des BMELV den Aktionsplan zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe erarbeitet und im September 2009 veröffentlicht.

Landesebene

  • Klimaschutzgesetz
    Bereits im Juni 2011 hat die Regierung beschlossen, die Gesamtsumme der Treibhausgasemissionen in NRW bis 2020 um mindestens 25 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 zu reduzieren, bis 2050 um mindestens 80 Prozent. Festgehalten sind diese Ziele im Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes, das der nordrhein-westfälische Landtag am 23. Januar 2013 verabschiedet hat. Somit ist NRW das erste Bundesland, das konkrete Minderungsziele für Treibhausgasemissionen in einem Gesetzestext festgeschrieben hat.
     
  • Bioenergie.2020.NRW
    Der Biomasseaktionsplan zum nachhaltigen Ausbau der Bioenergie in Nordrhein-Westfalen wurde 2009 veröffentlicht und wird im Verlauf der Jahre 2014/2015 aktualisiert.

Larissa Mathiszik
Leiterin Aktion Holzpellets
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642290
mathiszik@energieagentur.nrw

Heike Frinken
Leiterin Netzwerk Biomasse
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642297
frinken@energieagentur.nrw

Isabel Kuna
Aktion Holzpellets
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642298
kuna@energieagentur.nrw

Monika Löber
Netzwerk Biomasse
EnergieAgentur.NRW
Telefon: 0211 86642241
loeber@energieagentur.nrw

Dr. Petr Tluka
Netzwerk Biomasse
Telefon: 0211 86642217
tluka@energieagentur.nrw

Sie erreichen die EnergieAgentur.NRW außerdem werktags von 8 bis 18 Uhr über die Hotline unter 0211 - 8371930.